Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

12.09.2015

Hamburg Bahnverkehr am Hauptbahnhof nach Ausschreitungen eingestellt

Linke Randalierer sollen einen Zug mit Steinen beworfen haben.

Hamburg – Am Hamburger Hauptbahnhof ist der gesamte Fern- und S-Bahnverkehr nach Ausschreitungen linker Demonstranten eingestellt worden. Am Samstagmittag hätten sich mehrere Hundert Menschen und Polizisten am Bahnhof gegenübergestanden, hieß es seitens der Polizei. Die linken Randalierer sollen einen Zug mit Steinen beworfen sowie Reizgas gegen Polizisten eingesetzt haben.

Für Samstag war in Hamburg unter dem Titel „Tag der Patrioten“ eine Demonstration geplant, an der auch Rechtsextreme und Hooligans teilnehmen wollten. Ein Gericht verbot die Demo allerdings und begründete dies mit einer zu befürchtenden Störung der öffentlichen Sicherheit in der Hansestadt und fehlenden Polizeikräften zur Absicherung der Demonstration.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bahnverkehr-am-hamburger-hauptbahnhof-nach-ausschreitungen-eingestellt-88376.html

Weitere Nachrichten

Sönke Wortmann

© über dts Nachrichtenagentur

"Bild am Sonntag" Sönke Wortmann sieht sich nicht als „Frauentyp“

Regisseur Sönke Wortmann hatte in seiner Jugend kein Glück mit den Frauen. In einem Gespräch mit "Bild am Sonntag" sagte er: "Ein Frauentyp war ich leider ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Aiman Mazyek - Zentralrat der Muslime 2015

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

Zentralrat der Muslime Mazyek nach eigenen Angaben auf „ISIS-Todesliste“

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, wird nach eigenen Angaben von der Terrororganisation "Islamischer Staat" gejagt - und eine ...

Weitere Schlagzeilen