Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Güterzug

© über dts Nachrichtenagentur

04.05.2015

Bahnstreik VDA-Chef warnt vor Produktionsstopp und Schichtausfall

„Ein bis zwei Tage lassen sich verkraften.“

Berlin – Angesichts des für eine Woche geplanten Bahnstreiks warnt der Verband der Deutschen Automobilwirtschaft (VDA) vor Produktionsengpässen und dem Ausfall von Schichten in der Autoindustrie.

„Für die Materialanlieferung und den Transport der Neuwagen spielt die Bahn eine wichtige Rolle“, sagte VDA-Präsident Matthias Wissmann der „Bild“ (Dienstag). „Ein bis zwei Tage lassen sich verkraften. Doch je länger ein Streik im Güterverkehr dauert, desto größer wird die Gefahr, dass die Produktionsabläufe ins Stocken geraten und die Bänder stehen bleiben.“

Mit dem auf eine Woche angelegten Streik werde jetzt „eine neue Dimension erreicht. Die Gefahr von Störungen oder Produktionsausfällen steigt in diesen Tagen ganz erheblich“, sagte Wissmann gegenüber „Bild“. Jedes zweite Pkw-Neufahrzeug, das in Deutschland vom Band laufe, werde im Hauptlauf über die Schiene transportiert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bahnstreik-vda-chef-warnt-vor-produktionsstopp-und-schichtausfall-83059.html

Weitere Nachrichten

Heizkraftwerk

© über dts Nachrichtenagentur

Emissionsrechtehandel-Reform Stahlindustrie fürchtet „Kahlschlag“

Die geplante Reform des Emissionsrechtehandels in der EU hat für Entsetzen in Europas Stahlindustrie gesorgt. Standorte und Jobs seien in Gefahr, warnen ...

Bahn-Zentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Pofalla Deutsche Bahn will künftig vor allem in China wachsen

Die Deutsche Bahn (DB) setzt nach Informationen der "Welt" für ihr künftiges Wachstum auf China. Dort will der DB-Konzern in größerem Umfang in das ...

MeinFernbus / Flixbus

© über dts Nachrichtenagentur

Schwämmlein Flixbus will 2017 rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren

Der Fernbus-Marktführer Flixbus will im laufenden Jahr rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren und spätestens im kommenden Jahr europaweit profitabel ...

Weitere Schlagzeilen