Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Bahnhofsgegner ziehen erneut auf die Straße

© dapd

20.02.2012

Stuttgart 21 Bahnhofsgegner ziehen erneut auf die Straße

Zu Zwischenfällen kam es nicht.

Stuttgart – In der baden-württembergischen Landeshauptstadt sind am Montag erneut zahlreiche Menschen gegen das umstrittene Bahnprojekt “Stuttgart 21″ auf die Straße gegangen. An der traditionellen Montagsdemonstration am Abend beteiligten sich nach Veranstalterangaben etwa 3.800 Menschen, die Polizei sprach von rund 1.000 Teilnehmern. Zu Zwischenfällen kam es demnach nicht.

Vor der Montagsdemonstration hatten sich die Gegner des Bahnprojektes am Nachmittag zu einem “Rosenmontagsumzug gegen Stuttgart 21″ getroffen. Er begann vor der Zentrale der Landes-SPD am Wilhelmsplatz.

Während einer Demonstration gegen “Stuttgart 21″ am Samstag hatte die Polizei nach eigenen Angaben mehrere hundert Gegner des Bahnbauprojekts davon abhalten müssen, das abgesperrte Baugelände im Mittleren Schlossgarten zu betreten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bahnhofsgegner-ziehen-erneut-auf-die-strasse-41147.html

Weitere Nachrichten

Tabletten

© über dts Nachrichtenagentur

Arzneimittel-Lieferengpässe Ärzte wollen politische Lösung

Der Deutsche Ärztetag hat eine rasche politische Lösung für Lieferengpässe bei Medikamenten und Impfstoffen angemahnt. Das ...

Flughafen Düsseldorf

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Manchester-Attentäter legte Zwischenstopp in Düsseldorf ein

Der mutmaßliche Attentäter von Manchester hat vier Tage vor seinem Bombenanschlag auf einem Flug von der Türkei ins Vereinigte Königreich einen ...

Britische Polizisten

© über dts Nachrichtenagentur

Polizei Weitere Festnahmen nach Anschlag in Manchester

In Manchester sind am Donnerstagmorgen zwei weitere Verdächtige im Zusammenhang mit dem Anschlag vom Montagabend festgenommen worden. Das teilte die ...

Weitere Schlagzeilen