Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

16.07.2010

Bahnchef Grube kann neue Hitzeprobleme nicht völlig ausschließen

Berlin – Laut Bahnchef Rüdiger Grube könnte es auch am kommenden Wochenende erneut Probleme mit den Klimaanlagen in Zügen geben. „Wir geben uns alle Mühe, aber erneute Vorfälle kann ich nicht völlig ausschließen“, sagte Grube im Deutschlandfunk. Der Bahnchef entschuldigte sich erneut für die Ausfälle der Klimaanlagen.

Grund seien jedoch keine Wartungsmängel, sondern eine internationale Eisenbahnnorm, nach der die Kühlaggregate in ICE-1 und ICE-2-Zügen nur bis 32 Grad Celsius auslegt seien. Seit dem vergangenen Wochenende hatte es in rund 40 Zügen Probleme mit den Klimaanlagen gegeben. In Bielefeld waren am Samstag 44 Passagiere kollabiert, mehrere mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bahnchef-grube-kann-neue-hitzeprobleme-nicht-voellig-ausschliessen-11967.html

Weitere Nachrichten

Erika Steinbach CDU

© Deutscher Bundestag / CC BY-SA 3.0 DE

Partei-Austritt CDU-Bundestagsabgeordnete Motschmann kritisiert Steinbach

Die Bremer CDU-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Motschmann hat Erika Steinbach scharf für deren Austritt aus der CDU kritisiert. In einem Gastbeitrag für ...

Armin Laschet CDU 2014

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

NRW-Wahl Laschet schließt GroKo als Juniorpartner von Kraft nicht aus

Der Spitzenkandidat der NRW-CDU, Armin Laschet, würde nach der Landtagswahl im Mai gegebenenfalls auch als Juniorpartner eine Große Koalition mit ...

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Wetterbedingte Notlage Asselborn fordert schnellere Umverteilung von Flüchtlingen

Angesichts der wetterbedingten Notlage vieler Flüchtlinge hat Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn eine schnellere Umverteilung der Migranten aus ...

Weitere Schlagzeilen