Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Verspätungs-Anzeige bei der Bahn

© über dts Nachrichtenagentur

14.05.2017

Bahnchef 17 Prozent aller Fernzüge unpünktlich

„Über 90 Prozent unserer Kunden erreichen ihre Anschlüsse.“

Berlin – Die Deutsche Bahn ist nach Auskunft des neuen Bahnchefs Richard Lutz in den ersten vier Monaten des Jahres deutlich pünktlicher geworden.

Im Interview mit der „Bild am Sonntag“ sagte Lutz: „Die Bahn hat ihre Pünktlichkeit in den ersten vier Monaten 2017 gegenüber dem Vorjahr deutlich verbessert.“ Heute seien 83 Prozent der Züge im Fernverkehr pünktlich, 2016 seien es nur gut 79 Prozent gewesen.

Auch bei der Anschlusspünktlichkeit habe sich die Bahn verbessert, so Lutz: „Über 90 Prozent unserer Kunden erreichen ihre Anschlüsse. Im Nahverkehr liegt die Pünktlichkeit 2017 bisher sogar bei 95,3 Prozent.“

Die Pünktlichkeit der Züge hat auch Auswirkungen auf sein Gehalt. Lutz: „Es gibt eine variable Vergütung. Da spielt die Pünktlichkeit ebenso eine Rolle wie die Zufriedenheit der Kunden.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bahnchef-17-prozent-aller-fernzuege-unpuenktlich-96754.html

Weitere Nachrichten

Geschäftsfrauen mit Smartphone

© über dts Nachrichtenagentur

Wirtschaft IWF für mehr Frauen in der Finanzbranche

Der Internationale Währungsfonds (IWF) appelliert an Banken und Finanzdienstleister, mehr Toppositionen mit Frauen zu besetzen. Die Forschung zeige, "dass ...

Einkaufsregal in einem Supermarkt

© über dts Nachrichtenagentur

"Tofu-Klotz" Wiesenhof-Chef gegen Verbot der Bezeichnung Veggie-Wurst

Wiesenhof-Chef Peter Wesjohann hat sich gegen Bestrebungen aus der Politik gestellt, Begriffe wie Veggie-Wurst zu verbieten. "Das Ganze sollte man doch ...

EZB

© über dts Nachrichtenagentur

Inflation IWF fürchtet zu schnelle Zinserhöhungen in Europa

Trotz zuletzt deutlich gestiegener Inflationsraten warnt der Internationale Währungsfonds (IWF) vor einer baldigen Zinswende in Europa. IWF-Finanzmarktchef ...

Weitere Schlagzeilen