Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Bahn: Weichenheizung wird Standard

© DB AG / Wolfgang Klee

05.10.2011

Deutsche Bahn Bahn: Weichenheizung wird Standard

Berlin – Angesichts der großen Probleme im vergangen Winter, will die Deutsche Bahn in diesem Jahr besser vorbereitet sein und eine Weichenheizung zum Standard machen. Das teilte der Konzern am Mittwoch mit.

Demnach sollen rund 48.000 Weichen und Strecken mit Personenverkehr mit dieser Technologie ausgestattet werden. Zudem sollen 6.000 Mitarbeiter für die Räumarbeiten zur Verfügung stehen. „Wir wollen unseren Kunden auch bei starken Wintereinbrüchen einen zuverlässigen und planmäßigen Zugverkehr anbieten”, so Personenverkehrsvorstand Ulrich Homburg.

Die Bahn hat zudem sechs Enteisungsanlagen eingerichtet, um Züge im Winter abtauen zu können. Für den Nahverkehr gibt es zusätzliche Abtauzelte mit 200 neuen Heizlüftern. Die Lage bleibe aber angespannt, weil wegen zusätzlicher Wartungen und Lieferverzögerungen täglich Züge fehlten. Im vergangenen Winter hatte starker Schneefall den Zugverkehr teilweise zum erliegen gebracht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bahn-weichenheizung-wird-standard-29117.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen