Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

31.01.2011

Bahn: Unglücksstrecke entspricht Sicherheitsstandards

Berlin/Magdeburg – Die Deutsche Bahn hat die eingleisige Unglücksstrecke zwischen Halberstadt und Magdeburg als „den gültigen Sicherheitsstandards entsprechend“ bezeichnet. Zusätzliche überwachende Systeme seien nur auf Strecken mit Streckengeschwindigkeiten von über 100 km/h vorgeschrieben. Die Strecke Halberstadt-Magdeburg sei jedoch für maximal 100 km/h zugelassen. „Erst bei höheren Geschwindigkeiten sind zusätzliche Sicherheitssysteme erforderlich“, sagte ein Bahnsprecher.

Allerdings baue die Bahn derzeit über die gesetzlichen Anforderungen hinaus Strecken freiwillig mit zusätzlichen Sicherheitssystemen aus. Es sei bereits vor dem Unglück geplant gewesen, in den nächsten Jahren mehr als 50 Millionen Euro in den Ausbau der Strecke Magdeburg-Halberstadt zu stecken. Ziel sei es, die Strecke für Geschwindigkeiten bis 120 km/h auszubauen und die Betriebsführung auf moderne, elektronische Leit- und Sicherungstechnik umzustellen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bahn-ungluecksstrecke-entspricht-sicherheitsstandards-19354.html

Weitere Nachrichten

Teheran

© Amir1140 / CC BY-SA 3.0

Anschläge in Teheran Lage weiter unklar

Nach den offenbar koordinierten Angriffen auf das iranische Parlament und das Mausoleum von Revolutionsführer Ruhollah Chomeini in Teheran ist die Lage ...

Frau mit Kopfhörern

© über dts Nachrichtenagentur

Zweite Karriere Kiefer Sutherland glaubt „an zweite Chancen“ als Sänger

Der kanadische Film- und Serienstar Kiefer Sutherland hat seit seiner Kindheit ein Faible fürs Musizieren: "Ich wollte immer schon Musik machen, hatte ...

Polizeiauto Archiv

© über dts Nachrichtenagentur

Nach Ermordung eines Fünfjährigen BDK-Bundesvorsitzender zweifelt an Wirksamkeit von Fußfesseln

Nach der Ermordung eines fünfjährigen Jungen in einer Asylunterkunft durch einen Täter mit elektronischer Fußfessel zweifelt der der Bund Deutscher ...

Weitere Schlagzeilen