Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

12.01.2010

Bahn Situation für Reisende weiter angespannt

Berlin – Die Situation für Bahnreisende hat sich nach den starken Schneefällen der letzten Tage noch immer nicht vollständig entspannt. In weiten Teilen Deutschlands kommt es zu erheblichen Verspätungen und Zugausfällen im Nahverkehr. Der gesamte Osten ist davon besonders betroffen, außerdem gibt es erhebliche Probleme in Bayern. Verspätungen bis zu 60 Minuten müssen darüber hinaus im Fernverkehr eingeplant werden. Die IC-Linie 378 Stralsund-Berlin wird weiterhin großräumig umgeleitet, einige Halte entfallen dabei. Außerdem kommt es noch zu einer etwa 20 minütigen Fahrzeitverlängerung für die ICE-Linien 10 Köln-Berlin und 55 Köln-Leipzig aufgrund von Instandsetzungsarbeiten nach den Güterzugentgleisungen im Münsterland. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum 18. Januar an.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bahn-situation-fuer-reisende-weiter-angespannt-5826.html

Weitere Nachrichten

Euroscheine Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

Sparkassenpräsident Strafzins ist nicht ausgeschlossen

Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), will einen Strafzins für Kleinsparer langfristig nicht ausschließen. "Auch ...

Thomas Oppermann SPD

© Moritz Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

SPD-Fraktionschef Kanzlerkandidat wird Anfang des Jahres nominiert

Während sich in der Union die Anzeichen für eine erneute Kanzlerkandidatur Angela Merkels verdichten, hält die SPD an ihrem Plan fest, den ...

Thomas Oppermann SPD 2015

© Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

Oppermann Steinmeier wäre hervorragender Bundespräsident

Die SPD will eine eigene Kandidatin oder einen eigenen Kandidaten für das Amt des Bundespräsidenten nominieren, falls bei der Suche nach einem von mehreren ...

Weitere Schlagzeilen