Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

14.06.2011

Stuttgart 21 Bahn setzt Bauarbeiten an „Stuttgart 21“ fort

Stuttgart – Die Deutsche Bahn (DB) hat am Dienstag nach einem rund zwei Monate währenden Baustopp die Arbeiten am umstrittenen Projekt „Stuttgart 21“ fortgesetzt. Das teilte ein Sprecher des Unternehmens mit. Zunächst ist die Vorbereitung einer Baustelle für das geplante unterirdische Technikgebäude am Nordflügel des Stuttgarter Bahnhofs vorgesehen. Über weitere Schritte will die Bahn am Mittwoch auf einer Pressekonferenz berichten.

Vor der Stuttgart-21-Baustelle und im Schlossgarten protestierten am Dienstagmorgen rund 300 Personen und blockierten unter anderem die Zufahrt zum so genannten Grundwasser-Management. Die Polizei beendete die Sitzblockade schließlich.

Die grün-rote Landesregierung von Baden-Württemberg hatte am Freitag im Lenkungskreis darauf verzichtet, eine Verlängerung des Baustopps bis zum Abschluss der Belastungs-Tests im kommenden Monat zu beantragen.

Die Bahn hätte im Fall eines Baustopps bis zum Ende des Stresstests eine Kosten-Erstattung von mehr als 50 Millionen Euro vom Land gefordert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bahn-setzt-bauarbeiten-an-stuttgart-21-fort-21621.html

Weitere Nachrichten

Tankstelle Total

© Joho345 / gemeinfrei

ADAC Kraftstoffpreise weiterhin im Aufwind

Der leichte Aufwärtstrend bei den Kraftstoffpreisen setzt sich auch in dieser Woche fort. Laut ADAC-Auswertung kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten ...

Frau arbeitet am Computer

© bvdm / CC BY-SA 3.0

Bundesregierung Einsatz von freien Experten und Beratern im Gesetz verankert

Die neuen Arbeitsmarktgesetze dürfen keinen Schaden in der Projektwirtschaft auslösen. Darauf haben sich CDU und SPD geeinigt. Freiwillig selbständige, ...

Agentur für Arbeit Jobcenter Goslar

Symbolfoto © Rabanus Flavus / Public Domain

Bericht Jobcenter Stade zieht Sexpartner-Fragebogen zurück

Das Jobcenter im niedersächsischen Stade hat einen umstrittenen Fragebogen zurückgezogen, mit dem eine Hartz-IV-Antragstellerin aufgefordert wurde, ...

Weitere Schlagzeilen