Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Zugschaffner am Bahnsteig

© über dts Nachrichtenagentur

25.02.2015

Bericht Bahn plant Mitreiseverbote für Gewalttäter

„Gewalt in unseren Zügen und Bahnhöfen nehmen wir nicht hin.“

Berlin – Die Deutsche Bahn geht härter gegen Straftäter in ihren Zügen vor und will Gewalttäter künftig nicht mehr befördern. Wie „Bild“ (Mittwoch) meldet, sollen Straftaten künftig schärfer verfolgt und mehr Haus- und Beförderungsverbote ausgesprochen werden. „Gewalt in unseren Zügen und Bahnhöfen nehmen wir nicht hin“, sagte Bahn-Sicherheitschef Gerd Neubeck zu „Bild“.

Nach Bahn-Angaben sind nach ersten Schätzungen die Angriffe auf Reisende im vergangenen Jahr zwar zurückgegangen, gleichzeitig die Attacken auf Mitarbeiter jedoch stark gestiegen. Die Zahl tätlicher Angriffe auf Bahn-Personal stieg demnach um 25 Prozent auf 1.500. Davon richteten sich 70 Prozent gegen Sicherheitskräfte. Tatorte sind in der Regel Bahnhöfe und Nahverkehrszüge.

Als Rechtsgrundlage für das konsequentere Vorgehen nannte die Bahn die Beförderungsbedingungen, die Hausordnung sowie die Eisenbahn-Verkehrs-Ordnung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bahn-plant-mitreiseverbote-fuer-gewalttaeter-79198.html

Weitere Nachrichten

Brigitte Pothmer 2009 Gruene

© Mathias Schindler / CC BY-SA 3.0

Bericht Mindestlohn-Ausnahme praktisch ohne Wirkung

Die gesetzliche Regelung, Langzeitarbeitslose im Interesse ihrer Wiedereingliederung vorübergehend vom Mindestlohn auszunehmen, wird in der Praxis kaum ...

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

DocMorris Geplantes Verbot von Apotheken-Versandhandel verfassungswidrig

Europas größte Versandapotheke DocMorris kritisiert die Pläne von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU), den Online-Handel mit rezeptpflichtigen ...

Lebensmittel Fleischtheke Supermarkt

© Ralf Roletschek / CC BY 2.5

Fleischwirtschaft Hunderte Ermittlungsverfahren gegen Betriebe eingeleitet

Ermittlungsbehörden haben im vergangenen Jahr Hunderte Verfahren wegen Arbeitsrechtsverstößen in der deutschen Fleischwirtschaft eingeleitet. Das geht aus ...

Weitere Schlagzeilen