Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

16.07.2010

Bahn-Krisentreffen am kommenden Dienstag in Berlin

Berlin – Angesichts der wachsenden Zahl von Bahnpannen soll es am nächsten Dienstag zu einem Krisengespräch auf Spitzenebene kommen. Das berichtet die „Rheinische Post“ unter Berufung auf Ausschusskreise. In Berlin sollen demnach Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU), Bahnchef Rüdiger Grube und die Obleute der Fraktionen im Verkehrsausschuss des Deutschen Bundestages zusammenkommen. Der Termin stehe bereits fest, könne sich allenfalls noch kurzfristig verschieben.

Unterdessen hat die SPD Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) aufgefordert, wegen der zunehmenden Bahnpannen eine Sondersitzung des Bahn-Aufsichtsrates einzuberufen. „Ich fordere die Bundesregierung auf, als Eigentümer in einer Sondersitzung des Aufsichtsrates der DB AG zu klären, ob die DB AG ihre gesetzliche Verpflichtung als Betreiber für die Sicherheit der Fernverkehrszüge umfassend ernst genommen hat“, sagte der verkehrspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Uwe Beckmeyer. „Selbst Bundesverkehrsminister Ramsauer scheint von den technischen Problemen bei den Fernverkehrszügen nichts gewusst zu haben“, ergänzte Beckmeyer. Nur so lasse sich erklären, dass Ramsauer „trotz tragischer Vorfälle die Vorgänge maßlos relativierte“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bahn-krisentreffen-am-kommenden-dienstag-in-berlin-11976.html

Weitere Nachrichten

Barbara Hendricks SPD 2015

© Jakob Gottfried / CC BY-SA 3.0

SPD Hendricks lehnt Ausweitung der Pfandpflicht ab

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat mit Ablehnung auf eine Forderung der Länder zur Anpassung des Pfand-Systems im geplanten ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Frauke Petry AfD 2015

AfD-Bundesparteitag in Essen © Olaf Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

IW-Studie Einkommen spielt bei AfD-Anhängern keine Rolle

Wähler mit geringen Einkommen in Deutschland entscheiden sich deutlich seltener für eine rechtspopulistische Partei als Geringverdiener in anderen ...

Weitere Schlagzeilen