Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

16.10.2010

Bahn drohen Streiks in der Weihnachtszeit

Berlin – Ausgerechnet im Weihnachtsreiseverkehr müssen Bahnkunden in diesem Jahr womöglich mit Streiks rechnen. Hintergrund sind die fest gefahrenen Tarifverhandlungen zwischen den Bahngewerkschaften Transnet und GDBA sowie der Arbeitgeberseite. Dabei geht es diesmal nicht allein um höhere Löhne. Die Arbeitnehmer wollen für die Beschäftigten im Regionalverkehr endlich einen Branchentarifvertrag durchsetzen, der sowohl für Mitarbeiter der Deutschen Bahn, als auch für rund 10.000 Beschäftigte bei sechs großen privaten Bahnbetreibern gilt.

Um ihre Forderungen zu untermauern, planen die Gewerkschaften in der nächsten Woche Warnstreiks im Regionalverkehr. „Sollten die Warnstreiks nicht zum Erfolg führen, behalten wir uns vor, unsere Mitglieder zu einer Urabstimmung zu rufen“, so Transnet-Chef Alexander Kirchner. Die Arbeitnehmer könnten dann Anfang Dezember über einen möglichen Streik abstimmen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bahn-drohen-streiks-in-der-weihnachtszeit-16301.html

Weitere Nachrichten

Griechisches Parlament

© über dts Nachrichtenagentur

Drittes Hilfspaket für Athen IWF beharrt auf Schuldenschnitt für Griechenland

Der Internationale Währungsfonds (IWF) beharrt trotz jüngster Gespräche weiter auf einem Schuldenschnitt für Griechenland als Bedingung für eine ...

Elektroauto an einer Strom-Tankstelle

© über dts Nachrichtenagentur

China Gabriel lässt sich Entschärfung von E-Autoquoten versichern

China hat Deutschland zum Besuch von Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) die Entschärfung der geplanten Zwangsquoten für den Absatz von Elektroautos ...

Container

© über dts Nachrichtenagentur

G7-Gipfel BDI-Präsident erwartet „klares Signal“ für Freihandel

Der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, erwartet vom anstehenden G7-Gipfel auf Sizilien ein "klares Signal" für ...

Weitere Schlagzeilen