Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

04.03.2010

Bahn-Chef Grube verlangt mehr Geld vom Bund

Berlin – Bahn-Chef Rüdiger Grube hat vom Bund mehr Geld für den Ausbau der Schienen verlangt. „Wenn wir die Projekte bauen wollen, die wir für wichtig halten, benötigen wir jedes Jahr fünf Milliarden Euro“, sagte Grube dem „Tagesspiegel“ (Freitagausgabe). Er betonte, dass jede Milliarde, die in die Infrastruktur investiert werde, den Erhalt von 25.000 Arbeitsplätzen sichere. Im Zusammenhang mit dem bisherigen Budget von 4,4 Milliarden Euro verwies der 58-jährige Bahn-Chef auf die prognostizierte Zunahme im Personen- und Güterverkehr in den kommenden 15 Jahren. Diese Tatsache würde neue Maßnahmen erfordern. Zugleich habe er „große Sorge“ bezüglich zahlreicher Bauprojekte, die der Bund mit der EU und Nachbarländern vereinbart habe, und für die es noch keinen Finanzierungsplan gebe.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bahn-chef-grube-verlangt-mehr-geld-vom-bund-7942.html

Weitere Nachrichten

Homosexueller Aktivist

© über dts Nachrichtenagentur

Paragraf 175 Bundestag beschließt Gesetz zur Rehabilitierung Homosexueller

Der Bundestag hat am Donnerstag einstimmig ein Gesetz zur strafrechtlichen Rehabilitierung und Entschädigung Homosexueller, die nach dem früheren ...

Blick über Moskau mit dem Kreml

© über dts Nachrichtenagentur

Donald Tusk EU verlängert Sanktionen gegen Russland

Die EU verlängert die Wirtschaftssanktionen gegen Russland um weitere sechs Monate. Darauf einigten sich am Donnerstag die Staats- und Regierungschefs der ...

Polizeiabsperrung

© über dts Nachrichtenagentur

G20-Gipfel De Maizière rechnet mit weiteren Anschlägen

Nach den Anschlägen auf das Streckennetz der Deutschen Bahn rechnet Bundesinnenminister Thomas de Maizière mit weiteren Anschlägen wie diesen im Vorfeld ...

Weitere Schlagzeilen