Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

04.03.2010

Bahn-Chef Grube verlangt mehr Geld vom Bund

Berlin – Bahn-Chef Rüdiger Grube hat vom Bund mehr Geld für den Ausbau der Schienen verlangt. „Wenn wir die Projekte bauen wollen, die wir für wichtig halten, benötigen wir jedes Jahr fünf Milliarden Euro“, sagte Grube dem „Tagesspiegel“ (Freitagausgabe). Er betonte, dass jede Milliarde, die in die Infrastruktur investiert werde, den Erhalt von 25.000 Arbeitsplätzen sichere. Im Zusammenhang mit dem bisherigen Budget von 4,4 Milliarden Euro verwies der 58-jährige Bahn-Chef auf die prognostizierte Zunahme im Personen- und Güterverkehr in den kommenden 15 Jahren. Diese Tatsache würde neue Maßnahmen erfordern. Zugleich habe er „große Sorge“ bezüglich zahlreicher Bauprojekte, die der Bund mit der EU und Nachbarländern vereinbart habe, und für die es noch keinen Finanzierungsplan gebe.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bahn-chef-grube-verlangt-mehr-geld-vom-bund-7942.html

Weitere Nachrichten

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Jean Asselborn

© Michał Koziczyński - Senat Rzeczypospolitej Polskiej / CC BY-SA 3.0 PL

Asselborn Briten denken an ihre Zukunft, nicht an Europa

Der luxemburgische Außenminister, Jean Asselborn, kritisiert im phoenix-Interview den Kurswechsel Großbritanniens in der Nahostpolitik. Nach der ...

Gernot Erler SPD 2015

© Jörgens.mi / CC BY-SA 3.0

Hacker-Attacken Russlandbeauftragter Erler warnt Moskau vor Folgen

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), hat dazu geraten, sich zur Abwehr russischer Hacker-Attacken nicht nur auf technische ...

Weitere Schlagzeilen