Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

ICE-Zug

© über dts Nachrichtenagentur

14.08.2013

Bahn-Chaos Koalition gegen sofortige Sondersitzung

„Derzeit befinden sich die Abgeordneten im Wahlkampf.“

Berlin – Die Koalitionsfraktionen im Bundestag haben sich gegen eine zeitnahe Sondersitzung des Verkehrsausschusses zu den Personalproblemen der Deutschen Bahn ausgesprochen. Das gehe aus einem Brief des Parlamentarischen Geschäftsführers der Union, Michael Grosse-Brömer (CDU), an Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) hervor, berichtet die „Bild-Zeitung“ (Donnerstagausgabe).

„Derzeit befinden sich die Abgeordneten im Wahlkampf“, heiße es darin zur Begründung. Außerdem sei es besser, erst eine Aufsichtsratssitzung der DB Netz AG Ende August abzuwarten, bevor sich der Bundestag dann Anfang September mit dem Thema befasse.

CDU, CSU und FDP reagierten damit auf den Antrag der SPD-Fraktion, bereits diesen Freitag zu einer Sondersitzung des Verkehrsausschusses zusammen zu kommen.

SPD-Fraktionsvize Florian Pronold warf der Regierung vor, auf Zeit zu spielen: Es sei unglaublich, dass die Koalition die Sondersitzung blockiere. „Ich erwarte, dass Bundesverkehrsminister Ramsauer seinen Urlaub unterbricht und am Freitag im Deutschen Bundestag Rede und Antwort steht“, sagte Pronold.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bahn-chaos-koalition-gegen-sofortige-sondersitzung-64807.html

Weitere Nachrichten

Norbert Walter-Borjans SPD

© Finanzministerium NRW / CC BY-SA 3.0

SPD Walter-Borjans zeigt Sympathie für Vermögenssteuer

Nachdem die SPD die von Parteilinken vorgeschlagene Erhebung einer Vermögensteuer von einer Kommission prüfen lassen will, zeigt der scheidende ...

Al Nur Moschee

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Barley will neue Aussteigerprogramme für Islamisten

Familienministerin Katarina Barley will die Extremismus-Prävention neu ausrichten. "Ich sehe großen Bedarf für Präventionsprojekte vor allem im Bereich des ...

Vier junge Leute auf einer Treppe

© über dts Nachrichtenagentur

Rentenkonzept CSU wirft SPD Benachteiligung der jüngeren Generation vor

Nach dem SPD-Parteitag in Dortmund hat CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt den Sozialdemokraten vorgeworfen, die jüngere Generation zu ...

Weitere Schlagzeilen