Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Bahlsen löst Versprechen ein

© dapd

08.02.2013

Neues vom "Krümelmonster" Bahlsen löst Versprechen ein

52 Unternehmen erhalten je 1.000 Kekspackungen.

Hannover – Nach der Rückgabe des gestohlenen goldenen Kekses der Firma Bahlsen am Dienstag will der Kekshersteller sein Spendenversprechen einlösen. „Wir geben 52.000 Packungen Leibniz Butterkeks an 52 anerkannte gemeinnützige Einrichtungen – wer möchte, gern auch die mit Vollmilch-Schokolade“, sagte Geschäftsführer Werner Bahlsen am Freitag in Hannover. Die Kekse mit Schokolade hatte der als „Krümelmonster“ getarnte Dieb ausdrücklich in seinen Bekennerschreiben erwünscht.

Ab sofort könnten sich interessierte Organisationen bis zum 15. Februar an einer Verlosung beteiligen. 52 Unternehmen erhalten dann je 1.000 Kekspackungen.

Das Unternehmen will mit den Spenden von Keksen beginnen, obwohl es sich noch nicht selbst von der Echtheit des zurückgebrachten Firmensymbols überzeugen konnte. Die Spurensicherung der Polizei dauere an. Wann der Eigentümer den Goldkeks wieder in den Händen haben wird, blieb zunächst weiter unklar.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bahlsen-loest-versprechen-ein-59805.html

Weitere Nachrichten

Ifo Institut für Wirtschaftsforschung Muenchen

© Carl Steinbeißer / CC BY-SA 3.0

Ifo Institut für Wirtschaftsforschung Geschäftsklimaindex im Juni auf 115,1 Punkte gestiegen

Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im Juni gestiegen: Der Index steht im sechsten Monat des Jahres bei 115,1 Zählern, teilte das Ifo-Institut für ...

Lufthansa-Maschine

© über dts Nachrichtenagentur

Sicherheit Lufthansa sieht Computerverbot in Flugzeugen-Kabinen kritisch

Lufthansa-Chef Carsten Spohr sieht das diskutierte Laptopverbot an Bord von Flugzeugen kritisch. "Wir sind mit den deutschen, europäischen und US-Behörden ...

Flughafen Berlin-Brandenburg International BER

© über dts Nachrichtenagentur

Berliner Großflughafen Bosch sieht derzeit „keine Grundlage“ für BER-Eröffnung

Die Baufirma Bosch hat massive Zweifel an einer Fertigstellung des neuen Berliner Großflughafens geäußert, berichtet "Bild am Sonntag". In einem Brief vom 31. ...

Weitere Schlagzeilen