Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

06.12.2010

Baden-Württemberg kauft 45 Prozent der EnBW-Aktien

Stuttgart/Karlsruhe – Das Land Baden-Württemberg übernimmt den Aktienanteil von 45 Prozent des französischen Stromkonzerns und bisherigen Aktionärs Electricite de France (EDF) an dem Energieversorgungsunternehmen EnBW AG. Das wurde am Montag in Stuttgart bekannt. EDF hatte kurz zuvor angekündigt, bei der EnBW auszusteigen.

Die baden-württembergische Landesregierung will den neu erworbenen EnBW-Anteil mittelfristig und zumindest teilweise wieder verkaufen. „Unser Ziel ist, dass EnBW nach Daimler, HeidelbergCement und SAP der vierte DAX-Konzern in Baden-Württemberg wird“, kommentierte Ministerpräsident Stefan Mappus (CDU) die Entscheidung. Nach Angaben der EnBW müssen die Kartellbehörden dem Verkauf noch zustimmen. Der Kaufpreis pro Aktie liegt bei 41,50 Euro.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/baden-wuerttemberg-kauft-45-prozent-der-enbw-aktien-17720.html

Weitere Nachrichten

Agentur für Arbeit Jobcenter Goslar

Symbolfoto © Rabanus Flavus / Public Domain

Bericht Jobcenter Stade zieht Sexpartner-Fragebogen zurück

Das Jobcenter im niedersächsischen Stade hat einen umstrittenen Fragebogen zurückgezogen, mit dem eine Hartz-IV-Antragstellerin aufgefordert wurde, ...

Mercedes-Benz CL 500 Daimler

© Matthias93 / gemeinfrei

Daimler Nicht auf die Kaufprämie für E-Autos verlassen

Daimler-Vorstandsmitglied Ola Källenius hat vor zu hohen Erwartungen an die Kaufprämie für Elektroautos gewarnt. "Wir dürfen uns nicht darauf verlassen", ...

Institut der deutschen Wirtschaft Koeln

© T.Voekler / gemeinfrei

IW-Studie Brexit kostet Deutschland 0,25 Prozentpunkte Wachstum 2017

Der absehbare EU-Austritt Großbritanniens wird das deutsche Wirtschaftswachstum nach einer Schätzung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) bereits ...

Weitere Schlagzeilen