Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Baden-Württemberg feiert sein 60-jähriges Jubiläum

© dapd

25.04.2012

Festsitzung Baden-Württemberg feiert sein 60-jähriges Jubiläum

In einer Festsitzung des Landtags wird an die Geburtsstunde des Landes am 25. April 1952 erinnert.

Stuttgart – Das Land Baden-Württemberg feiert heute seinen Gründungstag vor 60 Jahren. In einer Festsitzung des Stuttgarter Landtags erinnern Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) und Landtagspräsident Guido Wolf an die Geburtsstunde des Landes am 25. April 1952. Bei einer Volksabstimmung im Dezember 1951 hatten fast 70 Prozent der Bürger für einen Zusammenschluss der Staaten Württemberg-Baden, Württemberg-Hohenzollern und Baden gestimmt.

Im Anschluss hält der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Andreas Voßkuhle, eine Festrede. Ministerpräsident Kretschmann lädt am Abend zudem zu einem Jubiläumskonzert in die Berliner Philharmonie, wo das Bach-Collegium Stuttgart sowie die Gächinger Kantorei Joseph Haydns „Schöpfung“ spielen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/baden-wuerttemberg-feiert-sein-60-jaehriges-jubilaeum-52364.html

Weitere Nachrichten

Ägyptische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Ägypten 23 Tote bei Angriff auf Bus mit koptischen Christen

Im Gouvernement Al-Minya in Mittelägypten sind am Freitag mindestens 23 Menschen bei einem bewaffneten Angriff auf einen Bus mit koptischen Christen ums ...

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Polizei Weitere Festnahme nach Anschlag in Manchester

In Manchester ist am Freitagmorgen eine weitere Person im Zusammenhang mit dem Anschlag vom Montagabend festgenommen worden. Das teilte die Polizei in ...

Eine Spritze wird gesetzt

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Verweigerern von Impfberatung droht ab Juni Geldstrafe

Eltern von Kita-Kindern droht 2.500 Euro Strafe, wenn sie sich der verpflichtenden Impfberatung verweigern. Das ist Konsequenz eines ...

Weitere Schlagzeilen