Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Baden-Württemberg entgegen dem Bundestrend

© dapd

24.02.2012

Verkehrstote Baden-Württemberg entgegen dem Bundestrend

Weniger Verkehrstote auf den Straßen im Südwesten.

Stuttgart/Wiesbaden – Auf den Straßen Baden-Württembergs sind im vergangenen Jahr weniger Menschen ums Leben gekommen als im Vorjahr. Nach den am Freitag veröffentlichten vorläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden starben 2011 im Südwesten 479 Menschen bei Verkehrsunfällen. Das sind 15 weniger als noch im Vorjahr. Demnach ist Baden-Württemberg nur eines von vier Bundesländern, in denen die Zahl der Verkehrstoten gesunken ist. Deutschlandweit stieg die Quote um 9,4 Prozent an.

Die stärkste Zunahme wurde in Hamburg verzeichnet. Gemessen an der Einwohnerzahl war das Risiko, im Straßenverkehr tödlich zu verunglücken in Mecklenburg-Vorpommern am größten, hieß es weiter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/baden-wuerttemberg-entgegen-dem-bundestrend-42026.html

Weitere Nachrichten

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Frau Füße

© fraschei - Fotolia.com

Studie Deutschland hat weniger Sex – bis auf die Älteren

Zwei Drittel aller Deutschen sind sexuell aktiv - weniger als vor zehn oder 20 Jahren. Das liegt vor allem an der zunehmenden Unlust junger Singles. ...

Alina Süggeler 2015

© Superbass / CC BY-SA 4.0

Alina Süggeler Nackt ja, aber nicht im „Playboy“

In ihrem aktuellen Video "Langsam" zeigt sich Frida-Gold-Sängerin Alina Süggeler (31) komplett nackt - im Bad, im Bett, in einer surrealen Szene auf der ...

Weitere Schlagzeilen