Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Guido Wolf 2013 CDU

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

11.03.2016

Baden-Württemberg CDU-Spitzenkandidat Wolf sieht noch Chancen auf Machtwechsel

Scharfe Kritik an SPD und Grünen.

Bonn – Trotz schwacher Umfragewerte, gerade auch im Vergleich mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann, sieht der Spitzenkandidat der baden-württembergischen CDU, Guido Wolf, gute Chancen auf einen Machtwechsel. „Wir kennen viele Wahlen, da hat sich der beliebte und bekannte Ministerpräsident am Wahlabend plötzlich in der Opposition wiedergefunden“, so Wolf im Fernsehsender phoenix (Freitag, 11. März).

Der CDU-Politiker ging Grüne und SPD hart an und warf ihnen eine „Arroganz der Macht“ vor, da sich beide Parteien zunächst geweigert hätten, in einer Fernsehrunde mit der AfD zu diskutieren. Diese Partei entzaubere man nur, indem man sich ihren Argumenten stelle.

Wolf machte in der Flüchtlingspolitik deutlich, dass man mit der vorübergehenden Schließung der Balkanroute einen Zwischenschritt erreicht habe und es nun darum gehe, eine europäische Konsenslösung zu erreichen.

„Wir müssen darauf achten, dass die Akzeptanz der Bürger für eine europäische Lösung nicht wegbricht, dass kein Rechtsruck in unserer Gesellschaft entsteht. Es gibt keinen Anspruch politisch verfolgter Flüchtlinge, die Sicherheit in einem bestimmten Land zu finden“, so Wolf.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/baden-wuerttemberg-cdu-spitzenkandidat-guido-wolf-sieht-noch-chancen-auf-machtwechsel-93228.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Schulz will im Juli eigenes „Zukunftskonzept“ vorlegen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will neben dem Regierungsprogramm seiner Partei auch ein kompaktes Konzept für die Zeit nach der Bundestagswahl vorlegen. ...

Maike Kohl-Richter und Helmut Kohl am 08.10.2014

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesarchiv Maike Kohl-Richter soll Akten herausgeben

Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl hat sich der Präsident des Bundesarchivs, Michael Hollmann, schriftlich an die Witwe Maike Kohl-Richter gewandt. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Abgas-Skandal Grüne fordern von VW Verlängerung der Gewährleistungsfrist

Die Grünen haben Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) aufgefordert, sich stärker für die Rechte der vom VW-Abgasskandal betroffenen Fahrzeughalter einzusetzen. ...

Weitere Schlagzeilen