Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

CDU gegen Betreuungsgeld-Gutscheine

© dapd

04.04.2012

Baden-Württemberg CDU gegen Betreuungsgeld-Gutscheine

Landeschef Strobl bezeichnet Vorschlag als „faulen Kompromiss“.

Stuttgart – In der Diskussion über das Betreuungsgeld lehnt der baden-württembergische CDU-Vorsitzende Thomas Strobl die Verteilung von Gutscheinen ab. In Stuttgart bezeichnete er diese am Mittwoch als einen „verfehlten Ansatz“ und einen „faulen Kompromiss“. Die Gutscheinlösung habe „ein gewaltiges Misstrauen zum Inhalt“, sagte Strobl. Denn Familien werde unterstellt, dass sie mit Bargeld nicht umgehen könnten. „Wenn diese Argumentation richtig wäre, müssten wir morgen das Kindergeld abschaffen“, fügte Strobl hinzu.

Das von der CSU initiierte Betreuungsgeld soll ab 2013 an Eltern gezahlt werden, die ihre Kleinkinder zu Hause betreuen. Der Bundesvorsitzende der Föderation türkischer Elternvereine, Berrin Alpbek, hatte der „Bild“-Zeitung gesagt: „Wenn überhaupt, darf es nur in Form von Gutscheinen ausgezahlt werden“.

Strobl kündigte am Mittwoch auch an, dass die CDU in Baden-Württemberg für Frauen interessanter werden will. Dazu will der Landesverband Frauen befragen, „was sie beschäftigt, welche Themen sie interessieren und was ihnen wichtig ist“. Im Mai soll mit einer Telefon-, Online- und Straßenbefragung begonnen werden. Ergebnisse des Projekts „Frauen im Fokus“ werden im September erwartet.

Anlass für die Befragung sei vor allem das „schlechte Abschneiden“ der Partei unter den weiblichen Wählern bei der vergangenen Landtagswahl. Strobl zufolge lag die CDU nur bei den über 60-Jährigen und bei den 25- bis 34-Jährigen vor den Grünen. Mit dem Befragungsprojekt sollen die Gründe dafür analysiert werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/baden-wuerttemberg-cdu-gegen-betreuungsgeld-gutscheine-49101.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Störerhaftung Große Koalition einigt sich auf WLAN-Gesetz

Die Große Koalition hat sich in letzter Minute auf die Abschaffung der sogenannten Störerhaftung geeinigt, die den Weg frei machen soll für mehr kabelloses ...

CDU-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Wahlprogramm der Union wird vorgestellt

Kommenden Montag wollen die Vorstände von CDU und CSU ihr Wahlprogramm für die Bundestagswahl beschließen, anschließend werden es CDU-Chefin Angela Merkel ...

Einkommensteuer

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Union will Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen

CDU und CSU wollen Spitzenverdiener von Steuererleichterungen ausnehmen. Wie die "Welt" in ihrer Dienstagausgabe unter Bezug auf das Regierungsprogramm ...

Weitere Schlagzeilen