Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

18.08.2011

Baden-Württemberg: Bündnis90/Die Grünen weiter im Aufwärtstrend

Stuttgart – Rund 100 Tage nach der Wahl des baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen) vom 12. Mai 2011 befindet sich dessen Partei klar im Aufwärtstrend. Das ergab eine Umfrage von Infratest dimap im Auftrag von Südwestrundfunk und „Stuttgarter Zeitung“.

Wenn am kommenden Sonntag Landtagswahl in Baden-Württemberg wäre, lägen die Grünen mit 29 Prozent fünf Prozentpunkte über dem Ergebnis der Landtagswahl 2011. Die CDU bliebe bei der Sonntagsfrage zwar stärkste Kraft, würde jedoch mit derzeit 36 Prozent drei Prozentpunkte verlieren, wohingegen die SPD ihr Ergebnis mit 23 Prozent behaupten könnte. Die FDP wäre mit vier Prozent nicht mehr im Landtag vertreten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/baden-wuerttemberg-buendnis90die-gruenen-weiter-im-aufwaertstrend-26296.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© über dts Nachrichtenagentur

Migranten Bislang keine Dublin-Überstellungen nach Griechenland

Den deutschen Behörden ist noch keine Überstellung von Migranten nach Griechenland gelungen, obwohl dies seit dem 15. März 2017 wieder möglich ist. Auf ...

Einkaufsstraße in Athen mit Griechischem Parlament

© über dts Nachrichtenagentur

Griechenland-Krise EU-Kommission ruft zur Freigabe neuer Hilfen auf

Die Brüsseler EU-Kommission hat vor den entscheidenden Beratungen des Haushaltsausschusses im Deutschen Bundestag die Euro-Staaten aufgefordert, weitere ...

Johanna Wanka

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Wanka will mit 35 Millionen Euro Extremismusforschung fördern

Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU) will mit insgesamt fast 35 Millionen Euro die Extremismusforschung fördern. Den Zeitungen der ...

Weitere Schlagzeilen