Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

27-Jähriger stirbt nach Böllerexplosion

© dts Nachrichtenagentur

01.01.2012

Göppingen 27-Jähriger stirbt nach Böllerexplosion

Zwei weitere Männer wurden verletzt.

Göppingen – Im baden-württembergischen Göppingen ist in der Silvesternacht ein 27-Jähriger an den Folgen einer Böllerexplosion gestorben. Wie die örtliche Polizei mitteilte, explodierte der Knallkörper in der Hand des Mannes mit einer derartigen Wucht, dass es dem Mann den Brustkorb weggerissen habe.

Der 27-Jährige erlag noch auf dem Weg ins Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. Bei der Explosion wurden auch ein 20 Jahre alter Mann schwer und ein 39-Jähriger leicht verletzt.

Ersten Ermittlungen zufolge, handelte es sich möglicherweise um einen selbtsgebauten Böller, da dieser nicht im freien Handel zu erwerben gewesen sei.

Die drei Männer hatten sich auf einem Parkplatz getroffen, um dort die mitgebrachten Feuerwerkskörper zu zünden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/baden-wuerttemberg-27-jaehriger-stirbt-nach-boellerexplosion-32695.html

Weitere Nachrichten

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Bayern 60-Jähriger überfahren

Auf der B12 in der Nähe von Röhrnbach-Nord in Niederbayern ist am Dienstag ein 60-jähriger Mann bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der Mann hatte ...

Wasser

© über dts Nachrichtenagentur

DESY Forscher entdecken unterschiedliche Arten von Wasser

Flüssiges Wasser existiert in zwei unterschiedlichen Varianten - zumindest bei sehr tiefen Temperaturen. Das zeigen Röntgenuntersuchungen des Hamburger ...

Autobahn

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Gefahrguttransporter baut Unfall auf A 44

Auf der A 44 in NRW hat am Montagabend ein Gefahrguttransporter einen schweren Unfall gebaut. Die Autobahn wurde zwischen den Anschlussstellen ...

Weitere Schlagzeilen