Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizeiauto

© über dts Nachrichtenagentur

20.02.2014

Baden-Württemberg 24-Jährige soll vier Monate alten Sohn getötet haben

Der herbeigeeilte Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen.

Aalen – Eine 24-jährige Frau aus dem baden-württembergischen Rems-Murr-Kreis soll ihren vier Monate alten Sohn getötet haben. Bereits am Mittwoch der vergangenen Woche hatte die 24-Jährige die Polizei verständigt und angegeben, den Säugling leblos im Bett aufgefunden zu haben, wie die örtliche Polizei am Donnerstag mitteilte. Der herbeigeeilte Notarzt konnte nur noch den Tod des vier Monate alten Kindes feststellen.

Im Zuge der weiteren polizeilichen Ermittlungen hätten sich zunehmend Hinweise ergeben, durch die die Kindsmutter immer mehr in den Verdacht geriet, den Tod ihres Sohnes gewaltsam herbeigeführt zu haben. Die Frau bestreitet bisher, mit dem Tod des Kindes etwas zu tun zu haben.

Zu den Einzelheiten der Tat könnten derzeit aus ermittlungstaktischen Gründen keine näheren Angaben gemacht werden, teilte die örtliche Polizei weiter mit.

Die 24-Jährige befinde sich seit Mittwochnachmittag in Untersuchungshaft.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/baden-wuerttemberg-24-jaehrige-soll-vier-monate-alten-sohn-getoetet-haben-69380.html

Weitere Nachrichten

Kinder spielen auf einem Schulhof

© über dts Nachrichtenagentur

OECD-Generalsekretär Finanzbildung deutscher Schüler testen

José Ángel Gurría, der Generalsekretär der OECD, sieht Verbesserungsbedarf beim Aufbau der deutschen PISA-Tests: Insbesondere die Frage, wie es um die ...

Manchester-Attentäter Salman Abedi

© Text: über dts Nachrichtenagentur

Nach Anschlag Polizei veröffentlicht Fotos von Manchester-Attentäter

Fünf Tage nach dem Anschlag von Manchester hat die Polizei Fotos des mutmaßlichen Attentäters Salman Abedi veröffentlicht. Die beiden Bilder seien am ...

Kinder vor einem unsanierten Haus in Berlin-Neukölln

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage 73 Prozent sehen Chancen bei Kindern ungleich verteilt

Nur 25 Prozent der Deutschen finden, dass alle Kinder in Deutschland die gleichen Chancen haben, ein erfolgreiches Leben zu führen. 73 Prozent sehen das ...

Weitere Schlagzeilen