Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

BMW-Tower

© über dts Nachrichtenagentur

05.08.2015

Bad Homburg BMW-Großaktionärin Quandt gestorben

Johanna Quandt ist am Montag im Alter von 89 Jahren in Bad Homburg gestorben.

Bad Homburg – Johanna Quandt, die zusammen mit ihren Kindern Stefan Quandt und Susanne Klatten knapp 47 Prozent am Autobauer BMW kontrolliert, ist am Montag im Alter von 89 Jahren in Bad Homburg gestorben. Das berichtet die „Süddeutsche Zeitung“ auf ihrer Internetseite.

Quandt hatte 1960 den Unternehmer Herbert Quandt geheiratet, dessen Assistentin sie war. Nach seinem Tod 1982 führte sie dessen Erbe weiter und saß unter anderem in mehreren Aufsichtsräten, auch bei BMW. Ende der 90er-Jahre zog sie sich schrittweise zurück.

„Johanna Quandt hat mit ihrer Herzlichkeit und ihrer warmen, unkomplizierten Art ihr Umfeld beeindruckt“, sagte Norbert Reithofer, Aufsichtsratschef von BMW.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bad-homburg-bmw-grossaktionaerin-quandt-gestorben-86965.html

Weitere Nachrichten

Griechisches Parlament

© über dts Nachrichtenagentur

Drittes Hilfspaket für Athen IWF beharrt auf Schuldenschnitt für Griechenland

Der Internationale Währungsfonds (IWF) beharrt trotz jüngster Gespräche weiter auf einem Schuldenschnitt für Griechenland als Bedingung für eine ...

Elektroauto an einer Strom-Tankstelle

© über dts Nachrichtenagentur

China Gabriel lässt sich Entschärfung von E-Autoquoten versichern

China hat Deutschland zum Besuch von Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) die Entschärfung der geplanten Zwangsquoten für den Absatz von Elektroautos ...

Container

© über dts Nachrichtenagentur

G7-Gipfel BDI-Präsident erwartet „klares Signal“ für Freihandel

Der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, erwartet vom anstehenden G7-Gipfel auf Sizilien ein "klares Signal" für ...

Weitere Schlagzeilen