Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

13.10.2009

Babyleiche in Frankfurter Bankenviertel gefunden

Frankfurt am Main – In Frankfurt am Main haben gestern Morgen Mitarbeiter des Grünflächenamtes die Leiche eines Neugeborenen in der Taunusanlage direkt im Bankenviertel entdeckt. Nach Angaben eines Sprechers der Polizei handelte es sich um einen Jungen, der in ein Tuch eingewickelt war. Das Baby habe jedoch keine äußerlichen Verletzungen aufgewiesen. Nach dem Fund riegelte die Polizei den Ort ab, Beamte der Mordkommission sicherten Spuren. Die Leiche des Kindes wurde zur Untersuchung der Todesursache in die Gerichtsmedizin gebracht. Erste Ermittlungen ergaben, dass das Kind wenige Tage zuvor zur Welt gekommen war. Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, spreche derzeit vieles gegen ein Verbrechen. So soll das Kind nicht voll ausgebildet gewesen sein und könnte daher eine Frühgeburt sein. Zudem gebe es Hinweise darauf, dass das Kind bereits tot zur Welt kam. Eine chemisch-toxikologische Untersuchung soll nun Klarheit bringen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/babyleiche-in-frankfurter-bankenviertel-gefunden-2459.html

Weitere Nachrichten

Polizei

© ank / newsburger.de

Berlin Staatsanwaltschaft durchsucht Wohnung von AfD-Stadtratskandidat

Die Berliner Staatsanwaltschaft hat die Wohnung des AfD-Stadtratskandidaten für Lichtenberg, Wolfgang Hebold, durchsucht. Das teilte der Pressesprecher der ...

Barack Obama family

© Pete Souza / gemeinfrei

Berlin-Besuch CDU-Außenpolitiker erwartet von Obama Signal der Beruhigung

Der Chef-Außenpolitiker der Unionsfraktion, Franz Josef Jung (CDU), rechnet damit, dass US-Präsident Barack Obama bei seinem an diesem Mittwoch beginnenden ...

Gerda Hasselfeldt CSU 2015

© Freud / CC BY-SA 3.0

Gauck-Nachfolge Hasselfeldt begrüßt Einigung auf Steinmeier

CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt hat die Einigung von Union und SPD auf Frank-Walter Steinmeier als nächsten Bundespräsidenten begrüßt. "Gerade ...

Weitere Schlagzeilen