Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Babbel sucht Dialog mit „Mister Hoffenheim

© dapd

13.02.2012

1899 Hoffenheim Babbel sucht Dialog mit „Mister Hoffenheim“

“Er muss sich nicht zurücknehmen, er soll wissen, was läuft”.

Hoffenheim – Trainer Markus Babbel setzt beim Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim auf einen konstruktiven Austausch mit Mäzen Dietmar Hopp. “Wir hatten ein sehr angenehmes Gespräch. Ich sagte ihm: Herr Hopp, ich erwarte, dass Sie mir sagen, wenn Ihnen etwas nicht gefällt. Sie sind der Mister Hoffenheim. Er muss sich nicht zurücknehmen, er soll wissen, was läuft”, sagte Babbel im Interview mit dem “kicker”.

Ein besonderes Augenmerk wird Babbel auf Sejad Salihovic und Ryan Babel legen, die unter Vorgänger Holger Stanislawski wegen mangelnder Einstellung zuletzt in der Kritik standen und bei Babbels Einstand beim 1:1 bei Werder Bremen gesperrt waren. “Ich werde genau hinschauen, was vorgeht. Es liegt an ihnen”, sagte Babbel: “Beide sind außergewöhnliche Spieler. Bei mir bekommt jeder seinen Freiraum, jeder kann sich austoben. Aber ich erwarte unglaubliche Disziplin.”

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/babbel-sucht-dialog-mit-mister-hoffenheim-39757.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen