Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Babbel empfindet Mitgefühl für Skibbe

© dapd

15.02.2012

Hertha BSC Babbel empfindet Mitgefühl für Skibbe

“Mir liegt die Berliner Mannschaft noch immer am Herzen. Es sind gute Jungs”.

Berlin – Markus Babbel empfindet Mitgefühl für den bei Hertha BSC entlassenen Trainer Michael Skibbe. “Es tut mir leid für Michael”, sagte der Vorgänger Skibbes als Hertha-Coach der “Bild”-Zeitung (Mittwochausgabe). “Mir liegt die Berliner Mannschaft noch immer am Herzen. Es sind gute Jungs.” Babbel war im Dezember 2011 selbst als Coach bei Hertha entlassen worden, Skibbe als sein Nachfolger verlor am vergangen Sonntag ebenfalls seinen Job.

Seine eigene Trennung von Hertha empfindet der 39-Jährige noch immer als unfair. “Es war bitter, ärgerlich und unnötig. Ich konnte es nicht nachvollziehen. Das hat mich geärgert”, kommentierte Babbel die Vorgänge im Nachhinein. Für Manager Michael Preetz und die anderen Hertha-Verantwortlichen hat Babbel kein gutes Wort übrig. “Zu den Leuten gibt’s von mir keinen Kommentar mehr.”

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/babbel-empfindet-mitgefuehl-fuer-skibbe-40158.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen