Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Bundesagentur für Arbeit

© über dts Nachrichtenagentur

31.07.2017

BA-Chef Scheele Sozialer Arbeitsmarkt unverzichtbar

Träger sollten keine Mitwirkung bei der Einstellung haben.

Nürnberg – Zur besseren Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit hält der Vorstandschef der Bundesagentur für Arbeit (BA), Detlef Scheele, die Schaffung eines sozialen Arbeitsmarktes für unverzichtbar.

„Ein solcher Arbeitsmarkt muss aber nur Menschen zugutekommen, die es sehr schwer haben, regulär beschäftigt zu werden“, sagte Scheele der „Saarbrücker Zeitung“ (Montagsausgabe). Nach Angaben des BA-Chefs handelt es sich dabei bundesweit um 100.000 bis 200.000 Betroffene.

„Es muss verhindert werden, dass sich die Träger die `besten` Arbeitslosen herauspicken“, meinte Scheele. Das sei ein Strukturfehler der 1990er Jahre gewesen. „Deshalb sollten die Träger keine Mitwirkung bei der Einstellung haben, stattdessen sollte die Zuweisung durch die Jobcenter erfolgen.“

Als zusätzliche Kriterien nannte der BA-Chef eine länger als vier Jahre ununterbrochene Arbeitslosigkeit, keine Berufsausbildung und weitere vermittlungshemmende Merkmale.

Langzeitarbeitslosigkeit entstehe zumeist durch eine Kombination aus gar keiner, oder einer veralteten beruflichen Qualifizierung, einem höheren Lebensalter und möglicherweise auch gesundheitlichen oder weiteren Einschränkungen. „In solchen Fällen ist es sehr schwer, wieder auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen“, sagte Scheele.

Trotz der deutlich gesunkenen Arbeitslosigkeit in Deutschland ist nach wie vor etwa jeder dritte Betroffene länger als ein Jahr ohne Beschäftigung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ba-chef-scheele-sozialer-arbeitsmarkt-unverzichtbar-99950.html

Weitere Nachrichten

Tastatur

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesarbeitsgericht Anlasslose Überwachung von Dienst-PC unzulässig

Das Bundesarbeitsgericht hat den anlasslosen Einsatz von Spähsoftware, mit der alle Tastatureingaben an einem dienstlichen Computer aufgezeichnet werden, ...

Alter Mann und junge Frau

© über dts Nachrichtenagentur

Rentensystem Buntenbach verlangt weitgehende Reformen

Die Vorsitzende des Vorstands der Deutschen Rentenversicherung, Annelie Buntenbach, hat weitgehende Reformen des Rentensystems verlangt. Das Rentenniveau ...

Blick über Rom

© über dts Nachrichtenagentur

IW Italien hat Trendwende am Arbeitsmarkt bislang nicht geschafft

Italien hat die Trendwende am Arbeitsmarkt bislang nicht geschafft. Laut einer aktuellen Untersuchung des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW), ...

Weitere Schlagzeilen