Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

19.08.2009

Avira warnt vor Virus auf Heft-CDs und Download Portalen

(openPR) – Ein außergewöhnlicher Virus findet sich etwa auf der beigelegten CD beziehungsweise DVD des populären Computermagazins ComputerBild 18/2009 und in großen Download-Portalen. Er infiziert den Quellcode von Delphi-Programmierumgebungen, sodass damit erstellte Programme dann ebenfalls die Programmierumgebungen auf anderen Rechnern verseuchen.

Der Schädling verändert die Datei „SysConst.pas“, kompiliert damit die Bibliothek „SysConst.dcu“ und legt zuvor von dem Original eine Kopie als „SysConst.bak“ an. Anhand der Kopie erkennt der Virus einen erfolgreichen Befall und verhindert so eine erneute Infektion. Anschließend löscht die Schadsoftware die modifizierte „SysConst.pas“-Datei. Programmierer sollten zudem Verdacht schöpfen, wenn sich Programme mit der Fehlermeldung „RunTime Error 3“ beenden.

Die bislang bekannten Dateien, die die Programmierumgebung infizieren, heißen „TidyFavorites_Setup_4_1_free.exe“ sowie „anytv241_setup.exe“. Anwender sollten diese Dateien auf keinen Fall ausführen. Aus dem Download-Portal der Chip wurde die Datei inzwischen entfernt. Darüber hinaus sollten Nutzer ihre Antivirensoftware aktualisieren – Aviras Sicherheitslösungen erkennen mit der VDF-Datei 7.1.5.130 den Schädling als W32/Induc.A.

Über Avira

Avira ist ein weltweit führender Hersteller von IT-Sicherheitslösungen für den professionellen und privaten Gebrauch. Das Unternehmen gehört mit mehr als zwanzigjähriger Erfahrung zu den Pionieren in diesem Bereich. Als Gründungsmitglied des Vereins „IT Security made in Germany“ (ITSMIG e.V.) garantiert Avira, ausschließlich IT-Sicherheitsprodukte ohne die Möglichkeit zur Datenspionage anzubieten.

Der deutsche IT-Sicherheitsexperte hat seinen Hauptsitz in Tettnang am Bodensee und unterhält weltweit mehrere Unternehmensstandorte. Avira beschäftigt rund 300 Personen und leistet bei Millionen von Privatanwendern mit dem kostenlosen Virenschutz Avira AntiVir Personal einen signifikanten Sicherheitsbeitrag.

Zu den nationalen und internationalen Kunden zählen neben namhaften börsennotierten Unternehmen auch viele kleine und mittelständische Betriebe sowie Bildungseinrichtungen und öffentliche Auftraggeber. Neben dem Schutz der virtuellen Umgebung kümmert sich Avira durch Fördern der Auerbach Stiftung um mehr Sicherheit in der realen Welt. Die Auerbach Stiftung des Firmengründers unterstützt gemeinnützige und soziale Vorhaben sowie Kunst, Kultur und Wissenschaft.

www.avira.de

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/avira-warnt-vor-virus-auf-heft-cds-und-download-portalen-1120.html

Weitere Nachrichten

Amazon Versandhaus Leipzig

© Medien-gbr / CC BY-SA 3.0

Datenschutz Voßhoff warnt vor Amazon Echo

Die Bundesbeauftragte für Datenschutz, Andrea Voßhoff, rät bei der Nutzung intelligenter Sprachassistenten wie Amazon Echo zur Vorsicht. Geräte, wie das ...

Karl Lauterbach SPD 2009

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Versandhandel mit rezeptpflichtiger Arznei SPD wehrt sich gegen Verbot

Der Plan von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU), den Versandhandel mit verschreibungspflichtiger Arznei zu verbieten, stößt in der Koalition auf ...

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

DocMorris Geplantes Verbot von Apotheken-Versandhandel verfassungswidrig

Europas größte Versandapotheke DocMorris kritisiert die Pläne von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU), den Online-Handel mit rezeptpflichtigen ...

Weitere Schlagzeilen