Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

12.08.2010

Autoverband fordert Straßensperrungen wegen Schlaglöchern

Berlin – Bei Verbraucherschützern wächst die Sorge um den Zustand des deutschen Straßennetzes. Nach strengem Frostwinter und Glutsommer fordert der erste Autoverband die Sperrung ramponierter Strecken, um die Sicherheit der Autofahrer nicht zu gefährden. Der Sprecher des Auto Club Europa (ACE), Rainer Hillgärtner, sagte der „Bild-Zeitung“: „Brücken und Asphaltdecken bröckeln. Es ist eine Frage der Zeit, bis etwas passiert. Fahrbahnsperren wären hier ein Akt der Fürsorge und der Unfallverhütung.“ Im Winter werde es wahrscheinlich vermehrt „Not-Tempolimits“ geben, erklärte der Experte.

ADAC-Präsident Peter Meyer bekräftigte, dass der Reparaturstau dringend abgebaut werden müsse und warnte: „Das kommunale Straßennetz ist in katastrophalem Zustand. Städte und Gemeinden investieren nur knapp die Hälfte des Geldes, das für den Erhalt notwendig wäre. Dadurch werden die Schäden noch größer, die Auswirkungen auf den Verkehr noch gravierender.“

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) sagte dem Blatt, dass er es auf Bundesebene nicht so weit kommen lassen will: „Für Autobahnen und Bundesstraßen gilt: Wir müssen vor allem den Erhalt und die Sicherheit der bestehenden Infrastruktur im Blick behalten – Straßen und Brücken zum Beispiel. Wir dürfen hier nicht auf Verschleiß fahren. Deswegen werden wir weiterhin mit Milliardenbeträgen unsere Verkehrswege sanieren und ausbauen. Sie sind die Lebensadern unserer Volkswirtschaft.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/autoverband-fordert-strassensperrungen-wegen-schlagloechern-12922.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

Nadja abd el Farrag 2013

© 9EkieraM1 / CC BY-SA 3.0

Nadja Abd el Farrag „Ich bin enttäuscht von Herrn Zwegat“

Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt. ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Weitere Schlagzeilen