Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Anders Behring Breivik

© über dts Nachrichtenagentur

22.04.2012

Breivik-Prozess Autor Adler-Olsen würde Öffentlichkeit ausschließen

Adler-Olsen befürchtet, Breivik könne durch seinen öffentlichen Auftritt neue Anhänger gewinnen.

Oslo – Der dänische Bestsellerautor Jussi Adler-Olsen hat den Prozess gegen den Attentäter von Norwegen, Anders Breivik, kritisiert. „Es ist eine Qual. Wir sollten ihm nicht die Möglichkeit geben, seine Taten lang und breit zu begründen“, sagte Adler-Olsen in einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin „Focus“. „Solche Prozesse müssen hinter verschlossenen Türen stattfinden. Ohne jede Berichterstattung.“

Adler-Olsen befürchtet, Breivik könne durch seinen öffentlichen Auftritt neue Anhänger gewinnen. „Dabei müsste es doch ein sehr einfaches Verfahren sein. Er hat zugegeben, 77 Menschen ermordet zu haben. In einem strikten Justizsystem bedeutet das 77 mal lebenslänglich. Die ganze Angelegenheit könnte in zwei Tagen über die Bühne gehen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/autor-adler-olsen-wurde-bei-breivik-prozess-offentlichkeit-ausschliesen-51722.html

Weitere Nachrichten

Eine Spritze wird gesetzt

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Verweigerern von Impfberatung droht ab Juni Geldstrafe

Eltern von Kita-Kindern droht 2.500 Euro Strafe, wenn sie sich der verpflichtenden Impfberatung verweigern. Das ist Konsequenz eines ...

Tabletten

© über dts Nachrichtenagentur

Arzneimittel-Lieferengpässe Ärzte wollen politische Lösung

Der Deutsche Ärztetag hat eine rasche politische Lösung für Lieferengpässe bei Medikamenten und Impfstoffen angemahnt. Das ...

Flughafen Düsseldorf

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Manchester-Attentäter legte Zwischenstopp in Düsseldorf ein

Der mutmaßliche Attentäter von Manchester hat vier Tage vor seinem Bombenanschlag auf einem Flug von der Türkei ins Vereinigte Königreich einen ...

Weitere Schlagzeilen