Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Autoindustrie fürchtet Streiks

© dapd

18.02.2012

Tarife Autoindustrie fürchtet Streiks

IG Metall plant Forderungen bis zu 6,5 Prozent für 3,6 Millionen Beschäftigte.

Oberpfaffenhofen – Vor den anstehenden Tarifverhandlungen mit der IG Metall geht in der Autoindustrie die Angst vor Streiks um. “Ein Arbeitskampf wäre angesichts der volatilen Rahmenbedingungen fatal und könnte zu einer schwierigen wirtschaftlichen Situation führen”, sagte der stellvertretende Vorsitzender des Arbeitgeberverbands Südwestmetall, Stefan Wolf, der “Automobilwoche”.

Die IG Metall will für die 3,6 Millionen Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie bis zu 6,5 Prozent mehr Gehalt durchsetzen und zeigt sich streikbereit. Am Donnerstag legen die regionalen Tarifkommissionen ihre endgültigen Forderungen fest, die der Gewerkschaftsvorstand dann am Freitag verabschiedet. Im März beginnen die Verhandlungen mit den Arbeitgebern.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/autoindustrie-fuerchtet-streiks-40784.html

Weitere Nachrichten

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

DGUV Immer mehr Todesfälle durch Berufskrankheiten

Die Zahl der Todesfälle durch Berufskrankheiten ist gestiegen. 2016 starben nach Angaben der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) 2.451 ...

Computer-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Mehr sexuelle Belästigung bei „Start-ups“

Mitarbeiterinnen von sogenannten "Start-ups" werden angeblich mehr als doppelt so oft sexuell belästigt wie ihre Kolleginnen in etablierten Unternehmen. ...

Bundesagentur für Arbeit

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Rücklagen der BA werden sich bis 2021 mehr als verdoppeln

Dank guter Konjunktur und Rekordbeschäftigung nimmt die Bundesagentur für Arbeit (BA) immer mehr Geld ein: Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet, ...

Weitere Schlagzeilen