Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

11.04.2010

Autofahrer vor roter Ampel eingeschlafen

Kiel – Im schleswig-holsteinischen Norderstedt ist heute Morgen ein Autofahrer eingeschlafen, als er vor einer roten Ampel halten musste. Wie die Polizei mitteilte, habe ein herbeigerufener Beamter den Mann nur mit Mühe wecken können, da dieser tief und fest eingeschlafen war. Er habe sich auch im Wachzustand noch verwirrt und geistig abwesend verhalten, weshalb die Polizei vermutete, der Mann habe Drogen konsumiert. Darüber hinaus sollen die Beamten Geldscheine mit weißen Pulveranhaftungen in seinem Portemonnaie gefunden haben. Dem Mann wurde ein Blutprobe entnommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/autofahrer-vor-roter-ampel-eingeschlafen-9588.html

Weitere Nachrichten

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Polizist will Chef des Deutschen Beamtenbundes werden

Der Chef der Bundespolizeigewerkschaft, Ernst G. Walter, will Mitte November in Berlin zum Bundesvorsitzenden des Deutschen Beamtenbundes (dbb) gewählt ...

Euroscheine

© über dts Nachrichtenagentur

Gründerszene Bundesregierung beschließt milliardenschwere Start-Up-Förderung

Die Bundesregierung will die deutsche Gründerszene im nächsten Jahr mit einem milliardenschweren Förderprogramm in Schwung bringen. Die staatliche ...

Opel

© über dts Nachrichtenagentur

Opel Neumann tritt zurück

Der Vorsitzende des Automobilherstellers Opel, Karl-Thomas Neumann, ist am Montag von seinem Amt als Sprecher der Geschäftsführung zurückgetreten. Er werde ...

Weitere Schlagzeilen