Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Autobauer bleibt 2012 auf Rekordkurs

© dapd

12.03.2012

Volkswagen Autobauer bleibt 2012 auf Rekordkurs

Vorstandschef Winterkorn kündigt steigende Umsätze an.

Wolfsburg – Europas größter Autobauer Volkswagen fährt nach seinem Rekordergebnis 2011 in diesem Jahr auf noch bessere Zahlen zu. „Wir werden 2012 mehr Fahrzeuge verkaufen als im Vorjahr“, sagte VW-Vorstandsvorsitzender Martin Winterkorn am Montag laut Redemanuskript bei der Vorlage der Bilanz in Wolfsburg. „Wir werden den Umsatz steigern“, fügte er hinzu.

Beim operativen Gewinn ist der Konzernlenker aber vorsichtiger und nannte für 2012 nur das Ziel „das hohe Vorjahresniveau zu halten.“ Erst ab 2013 solle der Gewinn dann wieder steigen. Für 2012 rechnet Winterkorn mit einer Rezession in einigen EU-Ländern, was den Absatz dort drückt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/autobauer-bleibt-2012-auf-rekordkurs-45278.html

Weitere Nachrichten

Agentur für Arbeit Jobcenter Goslar

Symbolfoto © Rabanus Flavus / Public Domain

Bericht Jobcenter Stade zieht Sexpartner-Fragebogen zurück

Das Jobcenter im niedersächsischen Stade hat einen umstrittenen Fragebogen zurückgezogen, mit dem eine Hartz-IV-Antragstellerin aufgefordert wurde, ...

Institut der deutschen Wirtschaft Koeln

© T.Voekler / gemeinfrei

IW-Studie Brexit kostet Deutschland 0,25 Prozentpunkte Wachstum 2017

Der absehbare EU-Austritt Großbritanniens wird das deutsche Wirtschaftswachstum nach einer Schätzung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) bereits ...

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Weitere Schlagzeilen