Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Spielendes Kind

© über dts Nachrichtenagentur

01.08.2015

Ausweitung der Produktpalette Ravensburger plant Übernahmen

„Wir planen eine Ausweitung der Produktpalette.“

Berlin – Deutschlands größter Spielehersteller Ravensburger plant mehrere Übernahmen. „Der Markt ist stark in Bewegung und es bieten sich immer wieder gute Möglichkeiten. Und die ein oder andere werden wir auch nutzen“, sagte Vorstandschef Karsten Schmidt der „Welt am Sonntag“. Die nötige Liquidität sei vorhanden.

In welchen Bereichen Zukäufe geplant sind, wollte Schmidt nicht verraten. Es gehe dabei aber um Ergänzungen, die über das angestammte Geschäft mit Brettspielen und Puzzles hinausgehen. „Wir planen eine Ausweitung der Produktpalette“, sagte der Manager.

Es gebe in der Spielzeugbranche insgesamt elf Kategorien, darunter zum Beispiel Spiele/Puzzle, Actionfiguren, Systemspielzeug, Puppen, ferngesteuerte Autos, Kleinkind/Vorschule oder Basteln. „Wir sind bislang in drei dieser Kategorien tätig. Das Sortiment ist also ausbaufähig“, sagte Schmidt.

Ravensburger werde auch in Zukunft keine Actionfiguren machen, das passt nicht zum Unternehmen. „Aber wir können bestimmte andere Kategorien bedienen.“

Erst zu Jahresbeginn hatte Ravensburger das schwedische Traditionsunternehmen Brio gekauft, das Holzeisenbahnen für Kleinkinder herstellt. „Die Übernahme der Marke Brio war ein Anfang“, sagte Schmidt. „Das ist ein Produkt, das international einsetzbar und gleichzeitig nicht digital ersetzt werden kann.“ Und diese Rahmenbedingungen sollen auch für künftige Übernahmen gelten.

Das Digitalgeschäft etwa mit Spiele-Apps will Ravensburger darüber trotzdem nicht aus den Augen verlieren. „Aber das braucht Zeit“, sagte Schmidt. „Wir mischen in diesem Markt mit, müssen aber noch einiges lernen, um ganz vorne mit dabei sein zu können.“ Noch tue sich Ravensburger schwer mit rein digitalen Inhalten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ausweitung-der-produktpalette-ravensburger-plant-uebernahmen-86817.html

Weitere Nachrichten

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Euroscheine Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

Sparkassenpräsident Strafzins ist nicht ausgeschlossen

Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), will einen Strafzins für Kleinsparer langfristig nicht ausschließen. "Auch ...

Rentner

© bstrupp / gemeinfrei / pixabay.com

DIW-Chef Fratzscher Höheres Rentenalter unvermeidbar

DIW-Präsident Marcel Fratzscher hält eine weitere Anhebung des Renteneintrittsalters über 67 Jahre hinaus nach dem Jahr 2030 für unvermeidbar. "Die ...

Weitere Schlagzeilen