Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Auswärtiges Amt protestiert gegen pakistanische Behörden

© dapd

23.01.2012

Pakistan Auswärtiges Amt protestiert gegen pakistanische Behörden

“Diverse Meldungen über eine Festnahme können nicht bestätigt werden”.

Berlin – Das Auswärtige Amt geht gegen die Behandlung dreier Deutscher durch pakistanische Behörden vor. Wie am Montag aus dem Außenministerium in Berlin verlautete, wurde der geschäftsführende pakistanische Botschafter zum Gespräch gebeten. Dabei ging es den Angaben zufolge um einen Vorfall, bei dem drei “diplomatisch angemeldete Mitarbeiter der Botschaft in Islamabad” aufgefordert worden seien, die pakistanische Stadt Peschawar zu verlassen.

Aus dem Außenamt hieß es weiter, der Vorfall sei “aus unserer Sicht weiter aufklärungsbedürftig”. Deshalb sei am Montag der pakistanische Geschäftsträger ins Ministerium gebeten worden.

Presseberichte über eine vorübergehende Festsetzung dreier BND-Mitarbeiter und einen Zusammenhang mit der Einbestellung des pakistanischen Diplomaten wurden im Außenministerium nicht bestätigt. “Diverse Meldungen über eine Festnahme können nicht bestätigt werden. Eine Festnahme hat es nicht gegeben”, hieß es.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/auswartiges-amt-protestiert-gegen-pakistanische-behorden-35764.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

NRW CDU lehnt pauschalen Abschiebestopp nach Afghanistan ab

Die nordrhein-westfälische Landtagsfraktion der CDU kritisiert, dass sich das Land Nordrhein-Westfalen nicht an dem letzten Sammel-Charter mit ...

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Weitere Schlagzeilen