Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

11.06.2010

Australisches Hotel bietet “Trennungsurlaub” an

Melbourne – Ein Hotel im australischen Melbourne bietet seinen Gästen einen besonderen Service an. Im Hilton Hotel der australischen Metropole können sich Frischgetrennte rund um die Uhr trösten lassen. Das Paket beinhaltet 24 Stunden Frauenfilme, ein Kilogramm Schokolade und Eiskrem und sogar den Besuch eines Juweliers.

Das sogenannte Trennungspaket soll ab September buchbar sein und 314 US-Dollar kosten. Obwohl das Programm eigentlich auf weibliche Gäste zugeschnitten ist, hätten der Hotelleitung zufolge auch Männer bereits angefragt. Der „Trennungsurlaub“ sei das passende Gegenstück zu den üblichen Hotelpaketen mit „Rosen, Pralinen und Champagner“ für Verliebte und spiegle die Probleme moderner Beziehungen wieder, so das Hotel.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/australisches-hotel-bietet-trennungsurlaub-an-10766.html

Weitere Nachrichten

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Euroscheine Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

Sparkassenpräsident Strafzins ist nicht ausgeschlossen

Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), will einen Strafzins für Kleinsparer langfristig nicht ausschließen. "Auch ...

Thomas Oppermann SPD

© Moritz Kosinsky / CC BY-SA 3.0 DE

SPD-Fraktionschef Kanzlerkandidat wird Anfang des Jahres nominiert

Während sich in der Union die Anzeichen für eine erneute Kanzlerkandidatur Angela Merkels verdichten, hält die SPD an ihrem Plan fest, den ...

Weitere Schlagzeilen