Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

02.02.2011

Australien: Zyklon „Yasi“ rast mit hoher Geschwindigkeit auf Küste zu

Sydney – Vor der Nordostküste Australiens hat der Zyklon „Yasi“ weiter an Stärke zugenommen und nähert sich mit hoher Geschwindigkeit dem Bundesstaat Queensland. Wie die australische Meteorologiebehörde am Mittwoch mitteilte, erreicht der Wirbelsturm inzwischen die höchste Kategorie fünf. Die rund 300.000 betroffenen Menschen in den bedrohten Gebieten wurden von den Behörden ausdrücklich vor der Stärke des Sturms gewarnt, rund 30.000 Menschen sollten sich schnellstmöglich in Sicherheit zu bringen.

Der Zyklon mit einem Durchmesser von rund 400 Kilometern wird aller Voraussicht am Mittwochabend 22 Uhr Ortszeit (13 Uhr MEZ) auf die australische Küste treffen. Die Bürgermeisterin der Stadt Cairns, Val Shier, rechnet unterdessen mit dem Schlimmsten. „Das ist der größte Wirbelsturm den wie jemals erlebt haben, jeder der die Radarbilder gesehen hat, bekommt es mit der Angst zu tun“, so die Bürgermeisterin im australischen Rundfunk.

Ab Mittwochabend müssen die Bewohner der Küstenregion dann rund 24 Stunden lang mit einem Sturm, heftigen Regenfällen und Windgeschwindigkeiten um die 300 Stundenkilometer rechnen. „Strom- und Telefonverbindungen werden danach für längere Zeit unterbrochen sein“, so Anna Bligh, Ministerpräsidentin von Queensland.

Der Sturm trifft dabei auf die Region Australiens, die erst vor kurzem von der schwersten Flutkatastrophe seit 100 Jahren heimgesucht wurde.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/australien-zyklon-yasi-rast-mit-hoher-geschwindigkeit-auf-kueste-zu-19433.html

Weitere Nachrichten

Ägyptische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Ägypten 23 Tote bei Angriff auf Bus mit koptischen Christen

Im Gouvernement Al-Minya in Mittelägypten sind am Freitag mindestens 23 Menschen bei einem bewaffneten Angriff auf einen Bus mit koptischen Christen ums ...

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Polizei Weitere Festnahme nach Anschlag in Manchester

In Manchester ist am Freitagmorgen eine weitere Person im Zusammenhang mit dem Anschlag vom Montagabend festgenommen worden. Das teilte die Polizei in ...

Eine Spritze wird gesetzt

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Verweigerern von Impfberatung droht ab Juni Geldstrafe

Eltern von Kita-Kindern droht 2.500 Euro Strafe, wenn sie sich der verpflichtenden Impfberatung verweigern. Das ist Konsequenz eines ...

Weitere Schlagzeilen