Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

08.02.2010

Australien will qualifizierte Einwanderer anlocken

Canberra – Australien will künftig besonders hoch qualifizierte Einwanderer noch stärker bevorzugen. Einwanderungsminster Chris Evans sagte im australischen Rundfunk, dass insbesondere Ärzte und Krankenschwestern bevorzugt werden sollten, „anstatt Friseure oder Köche“. Bislang fanden sich diese Berufe ebenfalls auf einer Liste mit 106 bevorzugten Qualifikationen, was dazu führte, dass sich besonders viele Bewerber als Koch oder Friseur ausbilden ließen, bevor sie einen Antrag in Australien stellten. Die entsprechende Liste soll nun stark gekürzt und deutlich überarbeitet werden, so Evans weiter. Im letzten Jahr hatten sich 170.000 Menschen um eine von 108.100 Aufenthaltsgenehmigungen beworben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/australien-will-qualifizierte-einwanderer-anlocken-6793.html

Weitere Nachrichten

Gerda Hasselfeldt CSU 2015

© Freud / CC BY-SA 3.0

Gauck-Nachfolge Hasselfeldt begrüßt Einigung auf Steinmeier

CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt hat die Einigung von Union und SPD auf Frank-Walter Steinmeier als nächsten Bundespräsidenten begrüßt. "Gerade ...

Annegret Kramp-Karrenbauer CDU 2015

© Claude Truong-Ngoc / Wikimedia Commons - CC BY-SA 3.0

Gauck-Nachfolge Steinmeier löst bei Kramp-Karrenbauer keine Euphorie aus

Die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat die Entscheidung der Unionsspitze verteidigt, keinen eigenen Kandidaten ins ...

Wolfgang Schäuble CDU

© RudolfSimon / CC BY-SA 3.0

Gauck-Nachfolge Schäuble spricht von „Niederlage“ der Union

Im CDU-Präsidium ist die Entscheidung für Steinmeier als neuem Bundespräsidenten nicht von allen Mitgliedern positiv aufgenommen worden. Dies berichtet die ...

Weitere Schlagzeilen