Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

27.08.2010

Australien Mutter belebt für tot erklärtes Baby wieder

Sydney – In einem Krankenhaus in Sydney hat eine Mutter ihr von den Ärzten bereits für tot erklärtes Baby angeblich wiederbelebt. Der Säugling hatte unmittelbar nach der Geburt in der 27. Woche „keinerlei Zeichen von Leben“ gezeigt, wie es hieß. Eine Zwillingsschwester war hingegen wohlbehalten zur Welt gekommen.

20 Minuten nach der vermeintlichen Totgeburt wurde das Baby der Mutter gegeben und auf ihre Brust gelegt, damit sie „Abschied“ von dem Kleinen nehmen kann. Die Mutter verharrte so zwei Stunden lang, streichelte dem Kind über den Kopf und sprach zu ihm, als es plötzlich anfing zu keuchen. Die Ärzte erklärten dies zunächst mit einem „Reflex“, nach und nach keuchte das Kind aber häufiger und öffnete schließlich die Augen. „Ich dachte, oh mein Gott was ist los? Er öffnete seine Augen und bewegte seinen Kopf – das war ein Wunder“, sagte die Mutter.

Der Vorfall hatte sich schon vor fünf Monaten ereignet, jetzt sprach die Mutter in einer australischen Fernsehsendung, in der es um die „große Bedeutung“ von „Haut zu Haut-Bindung“ zwischen Mutter und Kind ging.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/australien-mutter-belebt-fuer-tot-erklaertes-baby-wieder-13750.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

317.000 neue Teilnehmer Bamf meldet Rekord bei Integrationskursen

Im vergangenen Jahr haben mindestens 317.000 Menschen einen Integrationskurs neu begonnen. Dies geht aus Daten des Bundesamts für Migration (Bamf) hervor, ...

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Weitere Schlagzeilen