Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Fahne von Australien

© über dts Nachrichtenagentur

06.03.2015

Australien New South Wales veröffentlicht Daten von Gewalttätern

„Wir brauchen diese Transparenz.“

Sydney – Im australischen Bundesstaat New South Wales werden künftig die Daten von Gewalttätern öffentlich. Ein entsprechendes Register sei bald von jedermann einsehbar, sagte der Regierungschef des Bundesstaats, Mike Baird, anlässlich des bevorstehenden Weltfrauentags.

„Wir brauchen diese Transparenz und wir müssen Frauen die Möglichkeit geben, diese Informationen zu erhalten“, so Baird. Frauenministerin Pru Goward ergänzte, es würden nicht nur männliche, sondern auch weibliche Gewalttäter in die Datenbank aufgenommen – sofern es welche gebe.

Allein im letzten Jahr sollen in dem Bundesstaat, zu dem auch die Großstadt Sydney gehört, 23 Frauen von gewalttätigen Partnern getötet worden sein. Es habe über 29.000 Fälle von häuslicher Körperverletzung gegeben, hieß es in Medienberichten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/australien-bundesstaat-new-south-wales-veroeffentlicht-daten-von-gewalttaetern-79783.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Ex-Lageso-Chef „Wir brauchen für jeden Flüchtling einen Lotsen“

Der ehemalige McKinsey-Berater und frühere Chef des Berliner Landesamts für Gesundheit und Soziales (Lageso), Sebastian Muschter, warnt vor einem Scheitern ...

NPD Kundgebung Wuerzburg

© Christian Horvat / CC BY-SA 3.0

NPD-Verbot Lammert begrüßt Bedeutung der Karlsruher Entscheidung

Bundestagspräsident Norbert Lammert hat die politische Bedeutung der Karlsruher NPD-Entscheidung hervorgehoben. "Ich begrüße, dass das ...

Barbara Hendricks Angela Merkel 2013

© Martin Rulsch / CC BY-SA 4.0

SPD Hendricks will Agrarsubventionen an Naturschutz koppeln

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) hat eine grundlegende Reform der bisherigen EU-Agrarsubventionen gefordert. Demnach sollen Landwirte künftig ...

Weitere Schlagzeilen