Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

Warhol, Basquiat und Clemente vereint

© dapd

04.02.2012

Ausstellung Warhol, Basquiat und Clemente vereint

Mehr als 100 Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen und Fotografien ab Freitag in Bonn zu sehen.

Bonn – Die drei Vorreiter der New Yorker Kunstszene der 1980er Jahre, Andy Warhol, Jean-Michel Basquiat und Francesco Clemente, werden in einer groß angelegten Ausstellung in Bonn vereint. Mehr als 100 Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen und Fotografien geben ab Freitag in der Bundeskunsthalle einen Überblick über die Gemeinschaftsarbeiten des legendären Trios.

Nach Angaben des Ausstellungshauses soll die Schau “Mnage à trois” aber auch deren unterschiedliche Temperamente aufzeigen. Warhol gilt als wichtiger Vertreter der Pop-Art, Jean-Michel Basquiats Werke sind häufig mit einer wütenden Geste versehen. Francesco Clementes Arbeiten hatten dagegen eher einen traumhaften und mystischen Charakter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ausstellung-warhol-basquiat-und-clemente-vereint-38054.html

Weitere Nachrichten

Ben Tewaag Gewinner Promi Big Brother 2016

© obs / SAT.1 / Willi Weber

Sat.1 Ben Tewaag gewinnt „Promi Big Brother“ 2016

Ben Tewaag ist der Sieger von "Promi Big Brother" 2016. Insgesamt verbringt der 40-Jährige acht Tage "Unten" in der Kanalisation und sieben Tage "Oben" im ...

ARD Tagesschau Nachrichten Studio

© Juliane / CC BY-SA 2.0 DE

TV Amoklauf in München war Top-Nachrichtenthema im Juli

Mit insgesamt fast sechs Stunden Berichterstattung in den Hauptnachrichten der vier großen deutschen Fernsehsender war der Amoklauf eines 18-jährigen ...

Mario Gomez 2011 DFB

© Steindy / CC BY-SA 3.0

Top-Quote des Jahres 28,32 Millionen Zuschauer sahen Deutschland – Italien

Mit großer Spannung war das Viertelfinale Deutschland - Italien erwartet worden. Und das Spiel hielt, was es versprach: Unentschieden nach 90 Minuten, ...

Weitere Schlagzeilen