Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Attraktiver Aufschlag für Olaf Glaeseker

© dapd

07.02.2012

Außertarifliche Gewinnungszulage Attraktiver Aufschlag für Olaf Glaeseker

Bundesregierung zahlte Glaeseker 2.100 Euro Zulage im Monat.

Berlin – Olaf Glaeseker hat als Sprecher von Bundespräsident Christian Wulff eine “außertarifliche Gewinnungszulage” von 2.100 Euro im Monat erhalten. Der Aufschlag habe ihm den Wechsel aus der niedersächsischen Landesverwaltung nach Berlin versüßen sollen, berichtete die Zeitung “Die Welt” unter Berufung auf eine Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Frage des SPD-Abgeordneten Christian Lange

Lange sagte dem Blatt: “Das Interesse, Herrn Glaeseker zu gewinnen, bestand offenbar in der Freundschaft mit Herrn Wulff und seinen speziellen Sponsoring-Kontakten.”

Glaeseker galt als enger Vertrauter Wulffs und war im Dezember nach ersten Berichten über Wulffs Hauskredit entlassen worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/aussertarifliche-gewinnungszulage-attraktiver-aufschlag-fuer-olaf-glaeseker-38470.html

Weitere Nachrichten

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Ischinger Steinmeier im Bellevue ist eine klare Win-Win-Situation

Frank-Walter Steinmeier im Präsidentenamt ist nach Ansicht des Chefs der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, "eine klare Win-Win-Situation". ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Ischinger Trump macht mir Angst

Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, blickt mit großer Sorge nach Amerika. "Trump macht mir Angst", sagte der Diplomat dem ...

Sicherheitskonferenz am 01.02.2014 in München. Foto: Tobias Kleinschmidt

© Kleinschmidt / MSC / CC BY 3.0 de

Schulz „Steinmeier wird als Präsident Brücken bauen“

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die bevorstehende Wahl von Frank-Walter Steinmeier zum Bundespräsidenten als "Glücksfall" bezeichnet. "Frank-Walter ...

Weitere Schlagzeilen