Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

10.04.2010

Außenpolitiker weisen Karsais Angriffe gegen ISAF zurück

Berlin – Außenpolitiker der schwarz-gelben Regierungskoalition haben jüngste Angriffe des afghanischen Präsidenten Hamid Karsai gegen die Nato-geführte Schutztruppe ISAF empört zurückgewiesen. „Die internationale Gemeinschaft setzt das Leben ihrer Soldaten aufs Spiel, um die Autorität der Regierung Karsai zu stärken“, sagte der Vizevorsitzende und außenpolitische Wortführer der Unions-Fraktion im Bundestag, Andreas Schockenhoff, dem Nachrichtenmagazin „Focus“ in der am Montag erscheinenden Ausgabe. Afghanistans Staatsoberhaupt solle „die negative Wirkung“ seiner Attacken „nicht unterschätzen. Das ist eine Wortwahl, die nicht zum Umgang unter Partnern passt.“ Karsai hatte kürzlich unter anderem von „Eindringlingen“ gesprochen und von einem „dünnen Vorhang zwischen Invasion und Kooperation oder Beistand“ durch das westliche Bündnis. Schockenhoff erwartet von Karsai, „dass solche überflüssigen Probleme künftig vermieden werden“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/aussenpolitiker-weisen-karsais-angriffe-gegen-isaf-zurueck-9553.html

Weitere Nachrichten

Diesel-Preis an einer Tankstelle

© über dts Nachrichtenagentur

Umweltproblem Diesel-Verbot sorgt für Feinstaubproblem in den Städten

Die sinkenden Zulassungszahlen und schwindenden Marktanteile von Pkw mit Diesel-Motoren sorgen nach Informationen der "Welt am Sonntag" für ein neues ...

Flugpassagiere vor der Passkontrolle

© über dts Nachrichtenagentur

"America first" USA verschärfen Einreisekontrollen für ausländische Reisende

Geschäftsreisende auf dem Weg in die USA müssen mit verschärften Kontrollen bei der Einreise rechnen. "Wir beobachten, dass die USA ihre Einreisekontrollen ...

Beschmiertes CDU-Wahlplakat zur Europawahl

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Generalsekretär Heil wirft Merkel Alleingänge in Europa vor

Hubertus Heil, der neue Generalsekretär der SPD, attackiert die Europapolitik der Bundeskanzlerin. Im Gespräch mit der "Welt am Sonntag" sagte Heil: "Die ...

Weitere Schlagzeilen