Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

18.10.2010

Polenz Wulff muss in Türkei für Christen eintreten

Berlin – Der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des Bundestages, Ruprecht Polenz (CDU), hat Bundespräsident Christian Wulff aufgefordert, während seines Staatsbesuchs auf bessere Bedingungen für Christen in der Türkei zu dringen. „Zur Türkei gehört auch das Christentum“, sagte Polenz der „Rheinischen Post“.

Während seiner Reise könne der Bundespräsident seinen Gastgebern vermitteln, dass sie „stolz sein können auf ihr christliches Erbe“. Wesentliche Wirkstätten des Urchristentums lägen in der Türkei, sagte Polenz. Wulff müsse die Türkei dazu ermuntern, ihr christliches Erbe als Schatz zu pflegen. Damit könne sie auch näher an Europa heranwachsen. Das Christentum als Teil der Türkei sei nicht nur historisch, sondern auch aktuell zu begreifen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/aussenpolitiker-polenz-wulff-muss-in-tuerkei-fuer-christen-eintreten-16332.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Katrin Göring-Eckardt 2013 Grüne

© Harald Krichel / CC BY-SA 3.0

Göring-Eckardt „Trump ist unberechenbar“

Grünen-Spitzenkandidatin Katrin Göring-Eckardt hat den neuen US-Präsidenten Donald Trump als unberechenbar bezeichnet und an die Zusammenarbeit der ...

Wladimir Putin

© Kremlin.ru / CC BY 3.0

SPD Erler warnt vor „problematischem“ Deal zwischen Trump und Putin

Der Russlandbeauftragte der Bundesregierung, Gernot Erler (SPD), warnt davor, dass es unter dem neuen US-Präsidenten Donald Trump zu einem fragwürdigen ...

Weitere Schlagzeilen