Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

01.07.2011

Steuern Außen-Staatsminister Werner Hoyer hält EU-Steuer für falsch

Berlin – Der Staatsminister im Auswärtigen Amt, Werner Hoyer (FDP), hält die Einführung einer EU-Steuer für falsch. „Ich glaube, wir sind gut gefahren mit der bisherigen Regelung der Finanzierung der Europäischen Union“, sagte Hoyer im Deutschlandfunk über den Vorschlag von EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso. Der EU-Kommissionspräsident hatte vorgeschlagen, eine eigene EU-Steuer einzuführen, damit sich die Europäische Union selbst finanzieren kann. Barroso dachte dabei an eine Finanztransaktionssteuer auf Börsengeschäfte.

„Wem in der jetzigen Situation nichts Besseres einfällt als eine zusätzliche Steuer, die dann von der Europäischen Union erhoben wird, der übersieht, dass wir gegenwärtig ganz andere Finanzprobleme in Europa haben, und die Freude an Europa wird nicht gerade gefördert, wenn man jetzt auch noch eine europäische Steuer einführt“, so Hoyer weiter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/aussen-staatsminister-werner-hoyer-haelt-eu-steuer-fuer-falsch-23178.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Weitere Schlagzeilen