Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

01.07.2011

Steuern Außen-Staatsminister Werner Hoyer hält EU-Steuer für falsch

Berlin – Der Staatsminister im Auswärtigen Amt, Werner Hoyer (FDP), hält die Einführung einer EU-Steuer für falsch. „Ich glaube, wir sind gut gefahren mit der bisherigen Regelung der Finanzierung der Europäischen Union“, sagte Hoyer im Deutschlandfunk über den Vorschlag von EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso. Der EU-Kommissionspräsident hatte vorgeschlagen, eine eigene EU-Steuer einzuführen, damit sich die Europäische Union selbst finanzieren kann. Barroso dachte dabei an eine Finanztransaktionssteuer auf Börsengeschäfte.

„Wem in der jetzigen Situation nichts Besseres einfällt als eine zusätzliche Steuer, die dann von der Europäischen Union erhoben wird, der übersieht, dass wir gegenwärtig ganz andere Finanzprobleme in Europa haben, und die Freude an Europa wird nicht gerade gefördert, wenn man jetzt auch noch eine europäische Steuer einführt“, so Hoyer weiter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/aussen-staatsminister-werner-hoyer-haelt-eu-steuer-fuer-falsch-23178.html

Weitere Nachrichten

Militärpolizei in Paris

© über dts Nachrichtenagentur

Europol Wainwright will schnelle Anti-Terrorkräfte in jedem EU-Land

Der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, hat angesichts der schweren Terroranschläge in Europa schnelle Anti-Terrorkräfte in jedem ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Europol-Chef Höhepunkt der Terrorwelle noch nicht erreicht

Der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, sieht den Höhepunkt der Terroranschläge in Europa noch nicht erreicht. "Die Terrorgefahr ...

Hans Peter Doskozil

© über dts Nachrichtenagentur

Islamisierung auf dem Balkan Österreichs Verteidigungsminister appelliert an Deutschland

Österreich hat vor einer stärkeren Präsenz von türkischen Soldaten bei Nato-Einsätzen auf dem Balkan gewarnt und gleichzeitig an Deutschland appelliert, ...

Weitere Schlagzeilen