Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

16.11.2010

Ausländische Fachkräfte fühlen sich in Deutschland unerwünscht

Berlin – Deutschland ist für ausländische Fachkräfte nur mäßig attraktiv. Hans Heinrich Driftmann, Präsident der Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK), sagte der „Frankfurter Rundschau“, „Ausländische Fachkräfte und Studenten stehen derzeit nicht Schlange, um ihre Fähigkeiten in Deutschland einzubringen, das sollte uns Sorgen machen“.

Nach einer Umfrage unter 47 Außenhandelskammern landet die Bundesrepublik auf der Skala zwischen eins („attraktiv“) und fünf („unattraktiv“) gerade mal bei einem Wert von 2,8. Als eines der Hauptprobleme wird die Sprache genannt. In vielen Ländern werde Deutsch nicht mehr gelehrt. Zudem üben die Kammern Kritik an komplizierten, in-transparenten und regional voneinander abweichenden Bestimmungen für Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigungen in Deutschland. Aus mehr als einem halben Dutzend EU-Mitgliedsländern gebe es regelmäßig Beschwerden, dass dortige Berufsabschlüsse oder Diplome in Deutschland nicht anerkannt würden.

Nachholbedarf habe Deutschland auch bei der „Willkommenskultur“. Junge, qualifizierte Türken geben gegenüber den Auslandskammern an, sie empfänden sich in Deutschland als unerwünscht. Polen beschweren sich über das ihnen anhaftende Image „des Spargelstechers und Baugehilfen“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/auslaendische-fachkraefte-fuehlen-sich-in-deutschland-unerwuenscht-17164.html

Weitere Nachrichten

Elektroauto an einer Strom-Tankstelle

© über dts Nachrichtenagentur

Ford Deutschland-Chef will künftig stärker auf Elektromobilität setzen

Der neue Ford-Deutschland-Chef Gunnar Herrmann will künftig noch stärker auf das Thema Elektro-Mobilität setzen. Der US-Autobauer wolle bis zum Jahr 2021 ...

EZB

© über dts Nachrichtenagentur

Blackrock Hildebrand für Trennung der Bankenaufsicht von der EZB

Philipp Hildebrand, Vize-Präsident des weltweit größten Vermögensverwalters Blackrock, fordert weitere Reformen des europäischen Finanzsystems und der ...

Lidl-Filiale

© über dts Nachrichtenagentur

Sicherheit Lidl will in ausgewählten Filialen Videoüberwachung einführen

Der Discounter Lidl will zum Schutz seiner Mitarbeiter und Kunden in ausgewählten Filialen eine Videoüberwachung einführen. "Die punktuell eingesetzten ...

Weitere Schlagzeilen