Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

21.06.2016

Ausländerfeindliche Kurs EU-Parlamentspräsident kritisiert AfD

„Die AfD ist eine Partei der Konjunkturritter der Angst.“

Osnabrück – Angesichts des Antisemitismus-Streits in der AfD hat der Präsident des Europaparlaments, Martin Schulz (SPD), den ausländerfeindlichen Kurs der Partei kritisiert. In einem Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Dienstag) sagte Schulz: „Die AfD ist eine Partei der Konjunkturritter der Angst.“ Die Alternative für Deutschland nutze Vorurteile und Emotionen in der Bevölkerung für ihre Zwecke.

Der SPD-Politiker sagte: „Viele Menschen sind verängstigt und verunsichert. Und was die AfD ihnen bietet, ist eine Vertiefung der Verunsicherung.“ Politik müsse den Bürgern aber Optimismus und Zuversicht bieten und vermitteln, „dass wir stark genug sind, die Probleme zu bewältigen“.

Der Parlamentspräsident rief die Parteien dazu auf, etwa in der Flüchtlingsfrage zusammenzuarbeiten: „Wenn wir zusammenhalten, lösen wir die Probleme, nicht aber, wenn wir uns gegeneinander stellen.“

In der AfD tobt ein Richtungsstreit über den Umgang mit fremdenfeindlichen und antisemitischen Positionen. Am Dienstag stimmt die AfD-Fraktion in Baden-Württemberg darüber ab, ob sie den Abgeordneten Wolfgang Gedeon wegen seiner antisemitischen Äußerungen aus der Fraktion ausschließt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/auslaenderfeindliche-kurs-eu-parlamentspraesident-kritisiert-afd-94285.html

Weitere Nachrichten

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Bundestagswahl Schulz will im Juli eigenes „Zukunftskonzept“ vorlegen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will neben dem Regierungsprogramm seiner Partei auch ein kompaktes Konzept für die Zeit nach der Bundestagswahl vorlegen. ...

Maike Kohl-Richter und Helmut Kohl am 08.10.2014

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesarchiv Maike Kohl-Richter soll Akten herausgeben

Nach dem Tod von Altkanzler Helmut Kohl hat sich der Präsident des Bundesarchivs, Michael Hollmann, schriftlich an die Witwe Maike Kohl-Richter gewandt. ...

VW-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

Abgas-Skandal Grüne fordern von VW Verlängerung der Gewährleistungsfrist

Die Grünen haben Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) aufgefordert, sich stärker für die Rechte der vom VW-Abgasskandal betroffenen Fahrzeughalter einzusetzen. ...

Weitere Schlagzeilen