Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

„Die Optionslösung gehört auf den Prüfstand

© dapd

19.02.2013

Staatsbürgerschaftsrecht „Die Optionslösung gehört auf den Prüfstand“

Leutheusser-Schnarrenberger wirbt für doppelte Staatsbürgerschaft.

Hamburg – Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Scharrenberger (FDP) hat sich offen für eine Reform des Staatsbürgerschaftsrecht gezeigt, durch die künftig mehr doppelte Staatsbürgerschaften möglich wären. „Integration kann auch durch doppelte Staatsbürgerschaft gefördert werden, wie die vielen Fälle von gut integrierten Bürgern mit Doppelstaatsbürgerschaft zeigen“, sagte Leutheusser-Schnarrenberger dem Nachrichtenportal „Spiegel Online“ am Montag.

Sie sprach sich für eine Überprüfung der seit dem Jahr 2000 geltenden Optionsregelung im Staatsbürgerschaftsrecht aus. „Die Optionslösung gehört auf den Prüfstand, wenn es dazu führt, dass sich Menschen von Deutschland abwenden“, sagte die Ministerin.

Nach dem Optionsrecht müssen sich Zuwandererkinder mit doppelten Pass mit Erreichen des 23. Lebensjahres für eine Staatsbürgerschaft entscheiden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/auslaender-die-optionsloesung-gehoert-auf-den-pruefstand-60597.html

Weitere Nachrichten

Lebensmittel

© Public Domain

Niedersachsen Landtagspräsident gegen mehr verkaufsoffene Sonntage

Niedersachsens Landtagspräsident Bernd Busemann hat sich in der Debatte um verkaufsoffene Sonntage gegen eine Ausweitung ausgesprochen: "Aus meiner Sicht ...

Bernd Riexinger Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Riexinger Deutschland hat kein Problem mit Flüchtlingen

Der LINKE-Co-Vorsitzende Bernd Riexinger hat Obergrenzen für Geflüchtete abgelehnt und stattdessen Investitionen für eine soziale Einwanderungsgesellschaft ...

MSC 2014 Wolfgang Ischinger

© Mueller / MSC / CC BY 3.0 de

Ischinger Europa droht weltpolitisch in „Kreisklasse“ zu rutschen

Der Vorsitzende der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, fordert von der Europäischen Union eine größere Rolle in der Weltpolitik. Zur Zeit ...

Weitere Schlagzeilen