Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Chinesische "Volksbefreiungsarmee"

© über dts Nachrichtenagentur

04.03.2015

Aufrüstung China will Militärausgaben um zehn Prozent erhöhen

Nachbarländer sehen die Aufrüstung Chinas mit Sorge.

Peking – China hat vor der jährlichen Sitzung des Volkskongresses eine weitere militärische Aufrüstung angekündigt: Die Ausgaben für die Streitkräfte würden um „etwa zehn Prozent“ steigen, kündigte die Sprecherin des Volkskongresses, Fu Ying, an.

„Für ein großes Land wie China ist es nötig, dass es sich gut verteidigen kann.“ Die exakte Erhöhung der Militärausgaben soll am Donnerstag bekanntgegeben werden, so die Sprecherin weiter.

Im Haushaltsentwurf des vergangenen Jahres war Chinas Militäretat um 12,2 Prozent auf umgerechnet etwa 115 Milliarden Euro angewachsen. Wissenschaftler des Friedensforschungsinstituts Sipri gehen allerdings davon aus, dass der tatsächliche chinesische Militäretat etwa 170 Milliarden Euro beträgt, da viele Posten in anderen Etats auftauchten.

Nachbarländer des Riesenreichs wie Japan, Vietnam und die Philippinen, die mit Peking um Territorien streiten, sehen die Aufrüstung Chinas mit Sorge.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/aufruestung-china-will-militaerausgaben-um-zehn-prozent-erhoehen-79675.html

Weitere Nachrichten

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Ischinger Steinmeier im Bellevue ist eine klare Win-Win-Situation

Frank-Walter Steinmeier im Präsidentenamt ist nach Ansicht des Chefs der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, "eine klare Win-Win-Situation". ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Ischinger Trump macht mir Angst

Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, blickt mit großer Sorge nach Amerika. "Trump macht mir Angst", sagte der Diplomat dem ...

Sicherheitskonferenz am 01.02.2014 in München. Foto: Tobias Kleinschmidt

© Kleinschmidt / MSC / CC BY 3.0 de

Schulz „Steinmeier wird als Präsident Brücken bauen“

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die bevorstehende Wahl von Frank-Walter Steinmeier zum Bundespräsidenten als "Glücksfall" bezeichnet. "Frank-Walter ...

Weitere Schlagzeilen